1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Sesam in Deutschland anbauen? Viel Sonne ist entscheidend

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Sesampflanzen in einem Feld.
Viel Feuchtigkeit ist Gift für Sesampflanzen. (Symbolbild) © Stoonn/Imago

Im gemäßigten Klima trifft man Sesampflanzen eher seltener an. Doch bei der richtigen Pflege können Sie Sesam auch aus Ihrem Garten ernten.

München – Zum Verfeinern von pikanten Gerichten oder in Desserts – besonders aus der asiatischen, afrikanischen und arabischen Küche ist Sesam nicht wegzudenken. Sesam wächst an der gleichnamigen Pflanze, die zur Ordnung der Lippenblütenartigen (Lamiales) gehört. Auch wenn der Anbau überwiegend im tropischen und subtropischen Raum stattfindet, so kann Sesam auch hierzulande angebaut werden.
Einige Dinge sollten Sie beachten, wie 24garten.de weiß.

Ob als Ölpflanze, Heilpflanze oder einfach nur, um die wohlschmeckenden Samen zu ernten: Es gibt viele Gründe, Sesam im eigenen Garten anzupflanzen. Die Pflanze wird eher hoch und schmal und ist somit auch für kleinere Gärten mit viel Sonne geeignet.

Auch interessant

Kommentare