Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosinen in einer Schale auf einer Steinplatte. (Symbolbild)
+
Um Weintrauben zu trocknen braucht man nicht zwingend einen Dörrautomaten. (Symbolbild)

Getrocknete Früchte

Rosinen selbst herstellen: So trocknen Sie Weintrauben richtig

Rosinen schmecken im Müsli, in süßen Backwaren oder einfach pur. So stellen Sie aus Weintrauben ganz einfach Rosinen her.

München – Entweder man liebt sie oder man hasst sie: Rosinen. Neben Rosenkohl, Oliven und Lakritz polarisiert wohl kein anderes Lebensmittel so wie die kleine runzelige Frucht. Doch wenn man denn möchte, kann man Rosinen wunderbar selbst herstellen.
24garten.de zeigt, was Sie für die Herstellung benötigen*.

Rosinen sind besonders gesund, denn sie enthalten B-Vitamine, Kalium, Eisen und Ballaststoffe. Viele Menschen, die Weintrauben nicht so gut vertragen, sollten zu Rosinen greifen, denn durch den Trockenvorgang wird den Früchten nicht nur Wasser, sondern automatisch auch Säure entzogen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare