Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riemenblüte mit weißen Blüten und grünen Blättern. (Symbolbild)
+
Die Riemenblüte stammt ursprünglich aus Japan, China und Indien. (Symbolbild)

Duftender Blickfang

Riemenblüte überwintern: So bringen Sie den Zierstrauch durch die kalte Jahreszeit

  • Joana Lück
    VonJoana Lück
    schließen

Die Riemenblüte verliert im Winter ihre schönen Blätter nicht, was sie zu einem begehrten Gestaltungsobjekt im Garten macht. Mit diesen Tipps klappt das Überwintern.

München – Die Riemenblüte, lateinisch Loropetalum chinense, stammt, wie der Name vermuten lässt, aus Asien. Seit dem späten 19. Jahrhundert gibt es das Zaubernussgewächs auch in Europa. Die beliebtesten Blütenfarben des Zierstrauchs sind Pink, gefolgt von Weiß und Rosa. Auch wenn sie im Prinzip bis mindestens minus fünf Grad Celsius winterhart ist, die filigrane Pflanze benötigt im Winter besondere Zuwendung.
24garten.de erklärt, was sie im Winter benötigt*.

Einige Riemenblüten wie die „Black Pearl“ sind sogar bis Minus 15 Grad Celsius winterhart. Diese Sorte von Riemenblüte ist ein Strauch mit breiter Krone, dessen neue Blätter im Spätsommer und Herbst erscheinen. Im Frühjahr begeistern die hängenden, riemenförmigen Blüten in einem kräftigen Violett, es gibt auch Sorten mit weißen und pinkfarbenen Blüten. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare