Primeln vertragen kalte Temperaturen

Primeln vertragen als Frühblüher Temperaturen unter null Grad. Deshalb können die Pflanzen auch schon bei kaltem Wetter ...

Bonn. Primeln vertragen als Frühblüher Temperaturen unter null Grad. Deshalb können die Pflanzen auch schon bei kaltem Wetter gepflanzt werden, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn.

Der Boden sollte dafür aber nicht gefroren sein. Nach dem Kauf lassen sich die Primeln zunächst gut für vier bis fünf Tage im Haus zwischenlagern. Bei Temperaturen unter minus zwei Grad können die Blüten der Primeln mit einigen Lagen Zeitungspapier vor Frost geschützt werden. (dpa/tmn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion