Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen ist ein violett blühender Sommerflieder im Herbst (Symbolbild).
+
Der Sommerflieder blüht bis in den Herbst hinein (Symbolbild).

Weniger ist mehr

Pflegefehler beim Sommerflieder: Deswegen ist jetzt kein Schnitt nötig

Pflegefehler beim Sommerflieder passieren besonders im Herbst recht schnell. Denn schnell setzen Gartenfans auch hier die Schere an, was fatal ist für die Pflanze.

München – Im Herbst stehen eine Menge Gartenarbeiten an, unter anderem steht Rückschnitt auf der To-do-Liste. Denn einige Gehölze brauchen vor dem Winter noch mal einen Formschnitt, um im Frühjahr dann richtig auszutreiben. Ein paar Pflanzen vertragen das aber gar nicht, zum Beispiel der Sommerflieder. Deswegen müssen Gärtnerinnen und Gärtner ein paar Pflegefehler bei der Pflanze dringend vermeiden.
Warum ein Rückschnitt im Herbst dem Sommerflieder schadet, weiß 24garten.de*.

Sommerflieder ist der Schmetterlingsmagnet schlechthin im Garten. Die zu den Braunwurzgewächsen gehörende Pflanze blüht von Juli bis hin zum ersten Frost und hält für viele Insekten wertvollen Nektar bereit. Umso wichtiger ist es, dass der Strauch die richtige Pflege bekommt, um seine Blütenpracht nicht zu schmälern. Am besten wächst Sommerflieder an einem sonnigen Ort im Garten und auf schwach saurem Boden, der trocken und durchlässig ist. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare