Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen ist ein Steingarten mit verschiedenen Grünpflanzen und Bodendeckern mit gelben und lila Blüten (Symbolbild).
+
Ob groß oder klein – ein Steingarten ist ein schönes Strukturelement im Garten (Symbolbild).

Blütenteppiche

Pflanzen für den Steingarten: Diese Gewächse eignen sich perfekt

  • Franziska Irrgeher
    VonFranziska Irrgeher
    schließen

Steinigen Boden mögen nicht alle Pflanzen. Für einen Steingarten werden aber bewusst Pflanzen gewählt, die mit den Bedingungen klar kommen. Da gibt es einige.

München – Steiniger Boden ist für viele Pflanzen nicht ideal, andere dagegen brauchen den Untergrund, um sich wohlzufühlen. Wer einen Steingarten anlegen möchte, tut das meist bewusst und steckt einiges an Planung hinein. Auch die Pflanzen müssen zum Steingarten und den damit verbundenen Bedingungen passen*, rät 24garten.de*. Steingärten, wie man sie aus botanischen Gärten kennt, sind hübsch, recht pflegeleicht und vor allem eine gute Option für den Vorgarten. Denn statt einem Schottergarten und damit Flächenversiegelung, können Gartenfans mit wenig Zeit auch dort einen Steingarten anlegen. Das bedeutet zwar ein Mal Aufwand, danach braucht er aber wenig Pflege. Auch direkt in den Garten integriert, ist ein Steingarten ein tolles Gestaltungselement.

Pflanzen für den Steingarten gibt es zahlreiche, sie sollten bestenfalls robust und pflegeleicht sein und dabei auch hübsch aussehen. Gebirgspflanzen finden im Steingarten ihren Platz, denn sie kommen mit sonnigen Standorten und wenig Nährstoffen aus. Auch mit einer etwas längeren Trockenperiode sollten die Pflanzen zurechtkommen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare