1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Neumond am 1. Februar 2022: Das sollten Sie in dieser Nacht tun

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen ist zwei Tage alter Neumond am rötlichen Himmel (Symbolbild).
Der Neumond ist am Himmel kaum zu sehen (Symbolbild). © Wassilis Aswestopoulos/Imago

Bald ist es wieder soweit, am 1. Februar 2022 steht der zweite Neumond des Jahres an. Diese Nacht eignet sich für einige Dinge besonders.

Stavanger, Norwegen – Der Neumond bekommt im Gegensatz zum Vollmond wenig Beachtung, dabei eignen sich gerade diese dunklen Nächte gut für manche Dinge. Der erste Neumond des Jahres war bereits am 2. Januar 2022, nun steht am 1. Februar der nächste an.
Was Sie in der Neumondnacht draußen beobachten oder drinnen angehen können, verrät 24garten.de*.

Neumond bedeutet im Gegensatz zum Vollmond, dass der Mond mit bloßem Auge nur schwer oder gar nicht zu sehen ist. Er wird auch Leermond genannt und kommt zustande, wenn sich der Mond in Konjunktion mit der Sonne befindet. Der Mond steht dabei also zwischen Sonne und Erde, wir sehen daher nur seine unbeleuchtete Seite. Am 1. Februar 2022 ist es um 06:46 Uhr soweit und der Neumond steht wieder an. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare