Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer im Stehen duscht, muss sich vergewissern, dass auch die Wand bis oben gefliest ist. Sonst droht Schimmel.
+
Wer im Stehen duscht, muss sich vergewissern, dass auch die Wand bis oben gefliest ist. Sonst droht Schimmel.

Gerichtsurteil

Wussten Sie's? Duschen Sie im Stehen, müssen Sie für den Schaden zahlen

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Für viele Deutsche gehört tägliches Duschen zum guten Ton. Bei vielen befindet sich diese oftmals noch in der Badewanne und nicht separat. Doch das kann Probleme verursachen.

Die Mehrheit der Deutschen duscht jeden Tag. Die einen tun es morgens, um frisch in den Tag zu starten, die anderen, um sich bettfertig zu machen. Viele besitzen allerdings keine separate Dusche, sondern eine Duschbadewanne. Doch Mietern können hier ernsthafte Probleme bekommen – es wurden sogar bereits Gerichtsurteile über "falsches Duschen" gefällt!

Duschen im Stehen begünstigt Schimmelbildung

Es klingt kurios, ist aber tatsächlich Realität: Mietern kann per Vertrag sogar vorgeschrieben werden, wie sie sich zu duschen haben. Wer sich nicht daran hält, soll mietrechtlich sogar belangt werden. In der Regel ging es um Schimmelbildung in der Mietwohnung – und wer schließlich dafür aufkommen muss. Grundsätzlich entsteht beim Duschen oder Baden Feuchtigkeit im Badezimmer bzw. der Wohnung. Wer anschließend nicht richtig lüftet und dies regelmäßig versäumt, der begünstigt Schimmelbildung.

Auch interessant: So bringen Sie Handtuch-Haken endlich fest an.

Dies kann besonders dann passieren, wenn Sie beim Duschen stehen und die Wand im Badezimmer nicht gefliest ist und nass wird. Im schlimmsten Falle entstehen so Bauschäden. Dieser Fall kam sogar schon vor das Kölner Landgericht. Dabei handelte es sich um ein Bad, in dem die Wand nur bis zur Hälfte gefliest war, wie das Wohnportal myhomebook.de berichtet.

Video: Experten warnen jetzt davor, jeden Tag zu duschen

Ehepaar klagt wegen Schimmel im Badezimmer - Gericht fällt Urteil

Ein Ehepaar wohnte seit den 80er-Jahren in der Wohnung und nutzte seitdem die Duschbadewanne. Dabei gelangten auch Wasserspritzer an die ungeschützte Wandfläche. Mit der Folge, dass sich Schimmel im Badezimmer bildete. Das Ehepaar verklagte anschließend den Vermieter, damit er den Schimmel beseitigte. Außerdem wollten die Mieter die Miete über mehrere Jahre hinweg um zehn Prozent kürzen lassen.

Doch das Landgericht Köln entschied dagegen und gab dem Vermieter Recht. Schließlich sei das Duschen im Stehen aufgrund der geringen Fliesenhöhe vertragswidrig, da das Badezimmer für diese Art der Nutzung nicht geeignet sei.

Lesen Sie auch: Genial: Mit dem Ceranfeldschaber bekommen Sie Ihr Bad blitzblank.

jp

Acht Dinge, die Sie im Haus haben müssen, wenn Sie alleine leben

Falls der Strom ausfällt oder Ihnen eine Glühbirne kaputt geht ,für die Sie gerade keinen Ersatz da haben, hilft eine Taschenlampe.
Falls der Strom ausfällt oder Ihnen eine Glühbirne kaputt geht, für die Sie gerade keinen Ersatz da haben, hilft eine Taschenlampe. © pixabay
Schraubenzieher & Co. dürfen in der Wohnung nicht fehlen. Selbst wer kein Profi mit dem Werkzeugkoffer ist, kann kleine handwerkliche Arbeiten erledigen.
Schraubenzieher & Co. dürfen in der Wohnung nicht fehlen. Selbst wer kein Profi mit dem Werkzeugkoffer ist, kann kleine handwerkliche Arbeiten erledigen. © pixabay
Geräusche aus der Nachbarwohnung können oft täuschen - und schon hat man das Gefühl jemand befindet sich in den eigenen vier Wänden. Wer sicher gehen will, dass sich niemand Unbefugtes Zutritt verschafft, kann an jeder Eingangstür Glöckchen an den Klinken befestigen.
Geräusche aus der Nachbarwohnung können oft täuschen - und schon hat man das Gefühl jemand befindet sich in den eigenen vier Wänden. Wer sicher gehen will, dass sich niemand Unbefugtes Zutritt verschafft, kann an jeder Eingangstür Glöckchen an den Klinken befestigen. © pixabay
Oft schlägt eine Erkältung über Nacht zu: Plötzlich läuft die Nase und man wird von Hustenanfällen geschüttelt. Das letzte, was man dann will, ist in die Apotheke zu laufen. Deshalb sollten Sie die wichtigsten Medikamente schon auf Vorrat bei sich zuhause haben.
Oft schlägt eine Erkältung über Nacht zu: Plötzlich läuft die Nase und man wird von Hustenanfällen geschüttelt. Das letzte, was man dann will, ist in die Apotheke zu laufen. Deshalb sollten Sie die wichtigsten Medikamente schon auf Vorrat bei sich zuhause haben. © pixabay
Neben Medikamenten sollten Sie auch typische "Erkältungsspeisen" daheim haben. Eine Suppe gehört da beispielsweise in jeden Vorratsschrank.
Neben Medikamenten sollten Sie auch typische "Erkältungsspeisen" daheim haben. Eine Suppe gehört da beispielsweise in jeden Vorratsschrank. © pixabay
Es gibt kaum jemanden, der es noch nicht geschafft hat, sich aus der Wohnung auszusperren. Blöd ist dann nur, wenn sonst niemand darin lebt. Deshalb kontrollieren Sie immer, ob der Schlüssel auch dabei ist, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen.
Es gibt kaum jemanden, der es noch nicht geschafft hat, sich aus der Wohnung auszusperren. Blöd ist dann nur, wenn sonst niemand darin lebt. Deshalb kontrollieren Sie immer, ob der Schlüssel auch dabei ist, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen. © pixabay
Für Privathaushalte gilt keine Feuerlöscherpflicht in Deutschland. Trotzdem empfiehlt es sich im Notfall einen zuhause zu haben - und auch zu wissen, wie man damit umgeht.
Für Privathaushalte gilt keine Feuerlöscherpflicht in Deutschland. Trotzdem empfiehlt es sich im Notfall einen zuhause zu haben - und auch zu wissen, wie man damit umgeht. © pixabay
Ein Staubsauger ist wichtig für jeden, der seinen Haushalt sauber halten will. Für diejenigen, die sich vor kleinen Krabbeltieren wie Spinnen fürchten, kann er aber noch nützlicher sein: Denn mit einem Verlängerungsrohr lassen sich die Tierchen gut aufsaugen, ohne zu nahe heran zu müssen.
Ein Staubsauger ist wichtig für jeden, der seinen Haushalt sauber halten will. Für diejenigen, die sich vor kleinen Krabbeltieren wie Spinnen fürchten, kann er aber noch nützlicher sein: Denn mit einem Verlängerungsrohr lassen sich die Tierchen gut aufsaugen, ohne zu nahe heran zu müssen. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare