Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen sind die Beine einer Person auf einer Wiese sowie ein Laubbläser, Blätter fliegen im Vordergrund weg (Symbolbild).
+
Laubbläser und Laubsauger können Tieren schaden (Symbolbild).

Nicht nur Igel

Laubbläser schaden Tieren: Warum man auf das lärmende Gerät verzichten sollte

Laubbläser sind im Herbst praktisch, sie erleichtern viel Arbeit. Doch die Geräte stören und töten Tiere und sollten daher idealerweise durch den Rechen ersetzt werden.

Leipzig – Der Herbst ist entgegen der romantischen Darstellungen in der Werbung keineswegs kuschelig, warm und eine Zeit der Entspannung. Wer einen Garten hat, der hat im Herbst fast genauso viel Arbeit wie im Sommer, denn die Blätter fallen unermüdlich und das meist direkt auf den Rasen. Wer nun zum Laubbläser greifen will, sollte innehalten und sich zuerst informieren. Denn es gibt gute Gründe für den Rechen und gegen Laubbläser.
Wie Laubbläser und Laubsauger Mensch, Tier und Umwelt schaden können, erklärt 24garten.de*.

Gartenarbeit kommt sehr auf die Person und ihre Vorlieben an. Denn wo einer den direkten Kontakt mit den Pflanzen bevorzugt und vorwiegend Handarbeit und Geräte wie Hacke oder Spindelmäher nutzt, greift der andere zu Pestiziden, Laubbläser und Freischneider. Auch dazwischen gibt es viele Arten der Gartenpflege und gewissermaßen geben alle Grund zur Diskussion. Doch bei Laubsaugern und Laubbläsern sind Naturschützer sich einig: Sie schaden Tieren. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare