1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Kiwis aus Kernen ziehen: Genügend Licht ist entscheidend

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Eine Frau, die eine halbe Kiwi festhält.
Aus Kiwisamen lassen sich neue Kiwipflanzen gewinnen. © Kmago

Kann man aus den kleinen schwarzen Kernen in einer Kiwi neue Früchte gewinnen? Mit etwas Geduld ja.

Kiwis stammen ursprünglich zwar aus China, können aber auch in Deutschland gedeihen. Frostresistente Sorten sind zudem winterhart. Ziehen Sie Pflanzen aus Supermarktfrüchten, so sind diese nicht winterhart, sondern können lediglich als Zimmerpflanze gehalten werden.
24garten.de hat die Anleitung.

Laut Gartenjournal eignen sich selbst gezogene Pflanzen nur bedingt dazu, Früchte selbst zu ernten, da dies sehr langwierig ist. Besser eignen sich da gekaufte Pflanzen, da sie nach zwei bis vier Jahren Früchte tragen. Bewährt haben sich ertragreiche und pflegeleichte Mini-Kiwisorten, deren Früchte kleiner sind und eine glatte Schale haben, die man mitessen kann. Andere Sorten wachsen nicht selten bis zehn Meter hoch.

Auch interessant

Kommentare