1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Hortensie schneiden: Das sollten Sie bei der Rispenhortensie beachten

Erstellt:

Kommentare

Eine Rispenhortensie mit weißer Blüte. (Symbolbild)
Rispenhortensien kann man großzügiger zurückschneiden als Bauernhortensien. (Symbolbild) © A. Hartl/Imago

Hortensien sind pflegeleicht und in fast jedem deutschen Garten zu finden. Doch der Rückschnitt der Rispenhortensie unterscheidet sich von dem der Bauerhortensie.

Hamburg – Mit ihren üppigen, verzweigten Blüten und den satten Farben sind Hortensien im Sommer eine echte Augenweide im Garten. Doch beim Rückschnitt müssen Hobby-Gärtnerinnen und Hobby-Gärtner ihre Pflanze identifizieren: Handelt es sich dabei um eine Rispenhortensie, so können Sie weniger zaghaft mit der Schere sein.
24garten.de erklärt, worauf Sie beim Rückschnitt achten müssen.

Laut dem „Norddeutschen Rundfunk“ („NDR“) blühen Rispenhortensien am einjährigen Holz, was heißt, dass sie ihre Knospen also im Jahr der Blüte und nicht schon im Vorjahr bilden. Bei Bauernhortensien kann die Blüte nach einem kräftigen Rückschnitt ausfallen, während ein Schnitt bei Rispenhortensien sowohl Wachstum als auch Blütenreichtum steigert. Sie können also beherzt zu Ihrer Gartenschere greifen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare