In Deutschland wurde eine neue Insektenart entdeckt: Handelt es sich dabei um die gefährliche Mörderhornisse aus Asien?
+
In Deutschland wurde eine neue Insektenart entdeckt: Handelt es sich dabei um die gefährliche Mörderhornisse aus Asien?

Invasive Tierart

Mörderhornisse breitet sich aus: Was man in Deutschland wissen muss

  • vonLisa Bender
    schließen

Der Stich der Asiatischen Riesenhornisse kann tödlich sein. Muss man sich auch in Deutschland wegen der Hornisse sorgen?

In den USA ist die Asiatische Riesenhornisse auf dem Vormarsch. Auch in Deutschland wurde im Mai dieses Jahres eine neuartige Hornisse entdeckt, berichtet RUHR24.de*. Muss man nun in Sorge sein, dass sich das Insekt, dessen Stich tödlich enden kann, nun auch hier ausbreitet?

Nicht umsonst wird die Spezies Mörderhornisse genannt. Denn ihren Namen verdankt die Hornisse ihrem aggressiven Verhalten – und dass sie bei ihren Raubzügen Bienen den Kopf abbeißt. Auch für den Menschen ist die Asiatische Riesenhornisse nicht ungefährlich, ihr Stich ist äußerst toxisch. Aber Experten geben Entwarnungen und weisen auf eine fatale Verwechslung hin.

Denn bei der Insektenart, die in Deutschland entdeckt wurde, handelt es sich nicht um die große Mörderhornisse*, sondern um die weitaus harmlosere Asiatische Hornisse. NABU-Expertin Melanie von Orlow beurteilt die Entdeckung trotzdem skeptisch - nicht zuletzt, weil es eine weitere Folge des Klimawandels ist und man noch nicht abschätzen kann, ob sie einen negativen Einfluss auf die heimische Fauna hat. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare