Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Geweihfarn, der auf einem Baum wächst. (Symbolbild)
+
Der Geweihfarn wächst in der Natur auf anderen Pflanzen. (Symbolbild)

Schmuckvolles Gewächs

Geweihfarn: So pflegen Sie die exotische Hängepflanze richtig

Eine Pflanze mit Wow-Effekt – diese Aussage trifft auf den Geweihfarn zu wie auf wenig andere Zimmerpflanzen. So pflegen Sie ihn.

Leipzig – Geweihe an der Wand sind nicht jedermanns Sache. Der Geweihfarn schmückt aber auch markant und exotisch Ihre Wohnung, ohne dass ein Tier dafür sterben musste. Denn mit seinem dichten Blattwerk und den ausladenden Blättern ist er ein echter Hingucker, der sich sogar für Anfänger eignet.
24garten.de zeigt, wie man den Geweihfarn pflegen sollte*.

Laut dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) biegen sich bei großen Geweihfarnen die Blätter über den Blumentopfrand nach unten, auch wenn der Geweihfarn zwar keine typische Hängepflanze ist. Die imposante Blattschmuckpflanze brauche zudem nicht viel Licht. Es gibt ganze 17 Arten des Geweihfarns, allerdings hat sich nur Platycerium bifurcatum als Zimmerpflanze etabliert. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare