1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Fliegen in der Blumenerde loswerden: So bekämpfen Sie Trauermücken

Erstellt:

Kommentare

Zu sehen ist eine Gelbtafel in einer Pflanze voller toter Insekten (Symbolbild).
Gegen Trauermücken helfen auch Gelbtafeln (Symbolbild). © Manfred Ruckszio/Imago

Haben Sie „Fliegen“ in der Blumenerde oder im Raum entdeckt? Dann handelt es sich vielleicht im Trauermücken. So verschwinden sie wieder.

Hamburg – Man sitzt nichtsahnend in einem Innenraum und plötzlich schwirrt einem ein kleines schwarzes Insekt um Nase und Mund. Eigentlich wohnen die Tiere an unseren Zimmerpflanzen, doch Kohlendioxid und Feuchtigkeit von Mund und Nase scheint sie ebenso anzulocken. In erster Linie sind die Tiere nervig, Schaden richten sie eher in großen Massen an. Dennoch sollten Sie Trauermücken bestenfalls direkt loswerden.
Welche Hausmittel und Nützlinge gegen Trauermücken helfen, erklärt 24garten.de*.

Während erwachsene Tiere außerhalb der Töpfe und Pflanzen unterwegs sind, ernähren sich die Larven bevorzugt von Pflanzenwurzeln, wie der „NDR“ erklärt, so könnten Krankheitserreger eindringen. Trauermücken sind übrigens keine neue Erscheinung, sie können weltweit vorkommen und es gibt auch fossile Funde. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare