Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Buchen und Fichten im Elbsandsteingebirge Sachsen, bei denen das Licht durch die Bäume bricht. (Symbolbild)
+
Fichten sind ein wertvoller Baum, der auch in der Küche und der Hausapotheke nicht fehlen darf. (Symbolbild)

Heilpflanze und Nahrung

Fichte für Küche und Hausapotheke: So nutzen Sie den bekannten Baum

Das Wissen über die Heilwirkung und die Nutzung der Bäume in der Küche ist heutzutage nicht mehr sehr weit verbreitet. So ist beispielsweise die Fichte wertvoll für Küche und die Hausapotheke.

München – Im Wald wachsen erstaunlich viele Pflanzen, die man essen kann und auch viele, die guttun und sogar wertvolle Heilwirkung mit sich bringen. Auch Bäume haben viele positive Auswirkungen auf Menschen. Vor allem Fichten kann man hierfür sehr gut nutzen oder sie in der Küche verarbeiten. Dabei sind sie sehr vielseitig einsetzbar.
Wie Sie Fichten in der Ernährung und der Hausapotheke einsetzen können, verrät 24garten.de*.

Das Wissen über die Nutzung der Fichten ist in den letzten Jahrzehnten verloren gegangen. Jedoch wird vor allem in der Szene der Craftbeer-Brauer dieses Wissen wieder hervorgekramt, wegen des einzigartigen Aromas der Fichten. Aber auch immer mehr Privatleute entdecken das Aroma der Fichten wieder für sich. Das ist nicht verwunderlich, ist die Fichte nicht nur aromatisch, sondern auch sehr gesund. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare