Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die weiße Blüte einer Erdbeeren-Pflanze. (Symbolbild)
+
Erdbeeren sind winterfest, zumindest mit der richtigen Pflege. (Symbolbild)

Erdbeerernte nächste Jahr

Erdbeeren im Spätsommer: So bereiten Sie die Pflanzen auf den Winter vor

Wer im nächsten Jahr viele Erdbeeren ernten will oder auch seine diesjährigen Erdbeerpflanzen überwintern will, sollte jetzt handeln.

München – Wenn Sie Ihre Erdbeeren zur richtigen Zeit pflanzen, dann reichen die Wurzeln tief in den Boden und können so gut über den Winter kommen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt und was ist die richtige Pflege, damit sie im nächsten Jahr kräftig austreiben?
Was Gartenfans bei Erdbeeren im Spätsommer unbedingt beachten müssen, verrät 24garten.de*.

Die Überwinterung der Erdbeeren ist wichtig, denn die größte Ernte gibt es im zweiten oder dritten Jahr. Danach werden die Pflanzen allmählich alt und müssen verjüngt werden. Eine andere Möglichkeit ist es, Ableger zu pflanzen, sobald die Ernte abnimmt. Die meisten Erdbeersorten bilden Ausläufer. Diese werden ebenfalls im August bis September ins neue Beet verpflanzt werden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare