Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen ist ein Baumstamm, an dem Efeu herauf rankt.
+
Efeu kann Bäume nicht erdrosseln (Symbolbild).

Keine Sorge vor Super-Kräften

Efeu an Bäumen: In diesen Fällen müssen Sie die Pflanze entfernen

  • Anna Katharina Küsters
    vonAnna Katharina Küsters
    schließen

Efeu rankt gerne in die Höhe und umwickelt dabei schon mal den ein oder anderen Baum. Das ist aber nur in speziellen Fällen ein Problem für den Baum.

Münster – Im tiefsten Winter tragen die immergrünen Pflanzen als einzige noch Nadeln oder Blätter. Dazu gehört auch Efeu. Er rankt und wächst sehr schnell und manchmal auch an Orten, wo Gartenfreunde ihn gar nicht haben wollen. Doch grundsätzlich müssen Gärtnerinnen und Gärtner keine Sorge haben um Bäume, die Efeu gerne umrankt*, das berichtet auch 24garten.de*.

Der Mythos, Efeu würde andere Bäume erdrosseln oder erwürgen, ist falsch. Wie die Landwirtschaftskammer NRW erklärt, ist beim Absterben einer dicht berankten Eiche nicht der Efeu das Problem, sondern die Eiche selbst. Steht sie an einem für sie nicht optimalen Ort, hat sie kein dichtes Blattwerk. Das führt dazu, dass Efeu mehr Platz hat, sich auszubreiten. Im ersten Moment könnte einem der Gedanke kommen, der Efeu habe die Eiche erdrosselt und sei so für deren Absterben verantwortlich. Ursache für das Absterben der Bäume ist dann aber nicht der Efeu, sondern die schlechten Bedingungen wie Trockenheit oder ein Schädlingsbefall. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare