Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen sind viele stark leuchtende, blaue Blüten des Enzians (Symbolbild).
+
Blaublühender Enzian ist sehr selten geworden (Symbolbild).

Bienen lieben Blau

Blaue Blumen: Deswegen ist die Blütenfarbe in der Natur so selten

In freier Wildbahn sind Blütenblätter fast nie blau. Ein Forschungsteam der Universität Bayreuth hat vor Kurzem versucht herauszufinden, woran das liegt.

Bayreuth – Die Farbe Blau ist im Blütenreich sehr rar. Natürlich kennen viele den blauen Enzian, doch wer aufmerksam durch den Garten läuft und beim Spazierengehen rechts und links vom Wegesrand sucht, der findet nur selten blaue Blütenblätter. Falls doch, sind es in der Regel gezüchtete Zierpflanzen, die blaue Blüten hervorbringen. Ein Forschungsteam der Uni Bayreuth hat nun Gründe für dieses Naturschauspiel gefunden*, wie 24garten.de* berichtet.

Es ist für Pflanzen viel Aufwand, blaue Blüten zu produzieren, der sich oft nicht lohnt. Wachsen sie in gemäßigten Gegenden, in denen es viele Insekten gibt, ist der Konkurrenzkampf um die Bestäuber geringer. Die Herstellung des blauen Farbstoffs in den Blütenblättern ist für die Pflanze aber sehr aufwendig, der Gewinn für die Pflanzen an solchen Orten jedoch im Vergleich recht gering. Nur in höheren Lagen, zum Beispiel im Gebirge, ist der Kampf um Bestäuber rauer. So hoch oben gibt es weniger Insekten, die Pflanzen müssen also auffallen und investieren evolutionär gesehen in die Produktion des blauen Farbstoffs. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare