1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Basilikum vermehren: Das geht am einfachsten durch Teilung

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Eine Person mit Handschuhen teilt einen Ballen mit Basilikumpflanzen. (Symbolbild)
Basilikum lässt sich schnell und leicht vermehren: unter anderem durch Teilung. (Symbolbild) © Alice Day/Imago

Basilikum aus dem Supermarkt lässt schnell die Blätter hängen und stirbt ab. Mit diesen Tricks verlängern Sie sein Leben und vermehren ihn zu Hause.

München – Es gibt wohl kein anderes Kraut, das so sehr nach Sommer duftet und das mediterrane Flair in die eigenen vier Wände holt: Basilikum. Sein Geruch ist einzigartig und unverwechselbar und auch seine hübschen grünen Blätter machen viel her. Doch im Supermarkt wirkt die Pflanze in ihrem Töpfchen etwas trostlos. Und spätestens zu Hause zeigt sich das ganze Malheur: In nur wenigen Tagen verliert Basilikum meist nicht nur seinen unverkennbaren Duft, sondern geht schnell ein. Die Blätter hängen und die Pflanze verwelkt.
Doch Basilikum aus dem Supermarkt lässt sich schnell und einfach vermehren, weiß 24garten.de.*

Haben Sie ein Töpfchen Basilikum mit nach Hause genommen, können Sie sogleich losstarten. Dazu wählen Sie junge, kräftig wirkende Triebe aus, die mindestens eine Höhe von zehn Zentimetern haben. Achten Sie darauf, dass sie noch keine Blüten gebildet haben. Mit einer Gartenschere schneiden Sie sie jetzt unterhalb eines Blattpaares ab. Zuvor sollten Sie die Schere mit Alkohol desinfizieren und gut abtrocknen. Anschließend entfernen Sie die unteren Blätter und stellen den Trieb in ein Wasserglas, am besten an einen sonnigen Platz auf der Fensterbank. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare