1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Badebomben selbst machen: Das gehört in die natürlichen DIY-Projekte

Erstellt:

Kommentare

Bunte Badekugeln auf weißem Holztisch. (Symbolbild)
Badekugeln eignen sich wunderbar als Geschenk. (Symbolbild) © Shotshop/Imago

Gerade im Herbst geht nichts über ein entspannendes, wohlduftendes Bad. Aber Badekugeln müssen nicht immer gekauft werden, sondern können auch ganz einfach selbst gemacht werden.

München – Badekugeln versprechen sprudeligen Badespaß. Aber gekaufte Exemplare aus der Drogerie enthalten oft unnötige Zusatzstoffe, die unter Umständen sogar Allergien auslösen können und sind noch dazu relativ teuer.
24garten.de zeigt, wie man die Kugeln mit wenig Aufwand selbst machen kann*.

Badekugeln sehen nicht nur nach Badespaß aus, auch die Herstellung der bunten Bälle macht Laune. Das Beste: Die meisten der Zutaten hat man ohnehin bereits im Vorratsschrank. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare