Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Adventskranz mit silberfarbenen Kerzen auf einem hellen Holzboden. (Symbolbild)
+
Mit ein paar Tricks hält der Adventskranz bis zum 24. Dezember durch. (Symbolbild)

Vorweihnachtszeit

Adventskranz: So bleibt er bis Weihnachten frisch und anschaulich

Heiligabend ist noch lange nicht in Sicht, aber Ihr Adventskranz sieht schon jetzt nicht mehr taufrisch aus? Mit diesen Tipps können Sie gegensteuern.

München – Leise rieselt der Schnee – und auch die Nadeln Ihres Adventskranzes? Das vorzeitige Austrocknen ist zwar ärgerlich – insbesondere wenn Sie viel Geld und Arbeit in den Traditionsschmuck zur Weihnachtszeit investiert haben – lässt sich aber mit ein paar leichten Tipps verlangsamen.
24garten.de erklärt, wie Sie sich den ganzen Dezember über an dem Kranz erfreuen können*.

Alle, die einen echten Adventskranz aus Tanne oder Fichte in ihrem Wohnzimmer stehen haben, merken es spätestens zur Halbzeit um den zweiten Advent herum: Das satte Grün verblasst und man fragt sich, ob man nicht zur unechten Variante hätte greifen sollen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare