1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Reise

Sommer-Urlaub im Herbst: In diesen Ländern ist es noch warm genug

Erstellt:

Von: Katharina Brumbauer

Kommentare

Alljährlich im Herbst ist die Sehnsucht nach dem Sommer groß. Ein Urlaub an diesen Orten lohnt sich, wenn man nochmal Sonnenstrahlen tanken möchte.

München - Das Gefühl überkommt einem im Herbst vor allem morgens nach dem Aufstehen. Wenn man die Vorhänge beiseite zieht und die feuchte Luft draußen für Nebelwolken gesorgt hat. Die Sehnsucht nach dem Sommer. Um noch einmal Sonne zu tanken muss man in den Herbstferien gar nicht auf eine exotische Insel reisen. Derzeit locken auch noch europäische Urlaubsdestinationen mit warmen Temperaturen. Und die Großwetterlage soll bis Ende Oktober anhalten.

Herbstferien: In Italien kommt die Hitze zurück

So wird Italien nochmal von einer ungewöhnlichen Hitzewelle heimgesucht. Verantwortlich ist das Hochdruckgebiet Scipio, das afrikanische Luft bringt. Für das Wochenende sind 33 Grad auf Sizilien und 34 Grad auf Sardinien prognostiziert. Rom und auch die Gegend um den Gardasee erwarten Temperaturen von 26 Grad. Eine solche Wetter-Lage im Oktober ist für Italien allerdings ungewöhnlich. Bereits der Sommer war von extremer Dürre geprägt und - nach einem Bericht der Zeitung La Repubblica - der heißteste in Italien seit 1800.

Sommer in Italien - ein Mann mit Sonnenschirm vor dem Kolosseum
Italien wird von einer neuerlichen Hitzewelle heimgesucht © Carlo Lannutti/dpa

Badevergnügen in Europa: Hier lässt es sich noch im Meer baden

Auf der Lieblingsinsel der Deutschen, Mallorca, präsentiert sich das Wetter weiterhin strandtauglich. Für das Wochenende sagt der Deutsche Wetterdienst Temperaturen von bis zu 29 Grad voraus. Und auch das Meer ist dort mit 24 Grad noch angenehm warm. Und auch auf den kanarischen Inseln - bis zu 27 Grad hat es auf Ibiza, bis zu 29 auf Fuerteventura - lässt es sich wunderbar dem kühlen Herbst bei uns entfliehen. Wer lieber aufs spanische Festland möchte: zumindest ein Städtetrip nach Madrid empfiehlt sich nicht, für die spanische Hauptstadt ist Regen angesagt, berichtet merkur.de.

Diese Temperaturen herrschen im Süden Europas

Herbstflucht nach Portugal: warm, aber immer wieder Regen

Auch auf der anderen Seite der iberischen Halbinsel, in Portugal, kann man noch getrost ins Meer springen. Auf der Insel Madeira ist das Mittelmeer laut deutschem Wetterdienst noch 23 Grad warm. Allerdings: egal, ob bei einem Trip nach Madeira, an die Algarve-Küste oder in die Hauptstadt Lissabon. Einen Regenschirm sollte man nicht vergessen, es kann immer wieder regnen.

Auf griechischer Insel lässt es sich wieder baden - hier hat es sich aber schon abgekühlt

Die griechische Ferieninsel Kreta hat die heftigen Unwetter und Stürme von vergangenem Wochenende hinter sich gelassen. Die Sonne ist zurück und beschert Temperaturen von 22 Grad. Und das östliche Mittelmeer, das noch genauso warm ist, lädt ebenfalls wieder zum Schwimmen ein. Deutlich abgekühlt hat sich das Meer hingegen an der Adria oder an der Cote d‘Azur. Aber ein Altweibersommer mit 22 Grad im Süden Frankreichs oder 20 Grad an der kroatischen Adria-Küsten laden aber unbedingt zu ausgiebigen Promenaden-Spaziergängen ein.

Auch interessant

Kommentare