Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Januar geht es für die Bundesliga-Vereine ins Trainingslager. Bayern München trainiert in Doha.
+
Im Januar geht es für die Bundesliga-Vereine ins Trainingslager. Bayern München trainiert in Doha.

Trainingslager in der Sonne

Die Trainingsquartiere der Fußball-Profis

Die Bundesliga-Rückrunde steht vor der Tür und die Mannschaften bereiten sich derzeit im Trainingslager darauf vor. Besonders beliebt sind Ziele in warmen Gefilden, zum Beispiel die Türkei und Spanien. Wir zeigen die Hotels, in denen die Fußballer trainieren.

Die müden Beine hochlegen, die Seele baumeln lassen, eine verdiente Auszeit nehmen: Auch die Profis der 18 Fußball-Bundesligisten durften die Weihnachtstage und den Jahreswechsel in Ruhe genießen. Aber schon Anfang Januar rufen die Trainer wieder zur Pflicht. Einer sonnigen immerhin. Ehe am 20. Januar (20.30 Uhr) mit dem Topspiel zwischen Vorrunden-Überraschung Borussia Mönchengladbach und Herbstmeister Bayern München die zweite Halbserie beginnt, zieht es 16 der 18 Mannschaften in warme Gefilde.

Begehrteste Reiseziele der Clubs sind Spanien und die Türkei, wohin jeweils fünf Vereine fliegen. Dreimal fiel die Wahl auf Portugal. Bayern München und Schalke 04 sind in Doha (Katar) im Land des WM-Ausrichters von 2022. Felix Magath macht sein Team des VfL Wolfsburg in Dubai fit.

Zwei Ausnahmen gibt es: 1899 Hoffenheim und Aufsteiger FC Augsburg verzichten auf große Trips. “Wir haben zu Hause hervorragende Bedingungen, keine Verluste durch Reisetage“, nannte Hoffenheims Chefcoach Holger Stanislawski den Grund dafür, dass er lieber im heimischen Kraichgau arbeiten lässt.

In welchen Hotels die Bundesliga-Mannschaften unterkommen, zeigen wir Ihnen oben in unserer Bildergalerie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare