+
Weil die Seilbahn am Ochsenkopf veraltet ist, ist nun ihre Modernisierung geplant.

Urlaub im Fichtelgebirge

Seilbahnen am Ochsenkopf werden neu gebaut

Wer den Ochsenkopf im Fichtelgebirge nicht zu Fuß erklimmen möchte, kommt auch mit der Seilbahn ans Ziel. Allerdings hat es in den letzen Jahren oft technische Probleme gegeben. Die Bahn soll nun modernisiert werden.

Die in die Jahre gekommenen Seilbahnen am Ochsenkopf im Fichtelgebirge sollen erneuert werden. Gondeln mit Platz für bis zu zehn Menschen sollen die alten überdachten Sessel mit Platz für zwei Fahrgäste ersetzen, so Michael Benz, Sprecher des Landratsamts Bayreuth.

Einen entsprechenden Grundsatzbeschluss habe der Zweckverband zur Förderung des Fremdenverkehrs und Wintersports im Fichtelgebirge gefasst. Mit einem Baubeginn sei Anfang 2020 zu rechnen. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Im vergangenen Winter habe es an den alten Seilbahnen technische Probleme gegeben, sagte Benz. Die Bauarbeiten seien deshalb eine „dringliche Maßnahme“. Zuerst soll die Nordbahn erneuert werden, dann die Südbahn. Die Details sollen nun ausgearbeitet werden.

Im Winter strömen Wintersportler aus Nordbayern, Thüringen und Sachsen zum Ochsenkopf. Im Sommer lädt die Region zum Wandern ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion