1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Reise

„Bin froh, dass es nicht nur mir so geht“: Video zeigt, was viele Passagiere am Flughafen zuerst machen

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Vor einem Flug sind viele Passagiere nervös – nicht nur, wegen des Fliegens an sich, sondern auch, weil ein Flughafen ziemlich unübersichtlich sein kann.

Reisen gehört für viele zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen – doch es ist auch mit viel Planung und teilweise unvorhersehbaren Hürden verbunden. Gerade am Flughafen kann da vieles schiefgehen, schließlich handelt es sich oft um ein riesiges Gebäude, in dem man sich leicht verlaufen kann. Einem Reisenden ist hierbei kürzlich eine Marotte bewusst geworden, die er in einem TikTok-Video humorvoll auf den Punkt gebracht hat.

Sitzreihen in einer Wartehalle am Flughafen.
Flugpassagiere planen oft viel Zeit am Airport ein, um den Abflug nicht zu verpassen. (Symbolbild) © Panthermedia/Imago

Angst, den Flug zu verpassen: TikTok-User zeigt seinen Flughafen-Tick

Was ist das Erste, das Sie tun, wenn Sie am Security-Check vorbei sind? Im ersten Moment mag da die Nahrungssuche in den Sinn kommen, doch ganz oft kommt noch etwas anderes davor – und zwar die Suche nach dem Gate. „Ich, während ich sicherstelle, dass mein Gate existiert, bevor ich Essen hole“, schreibt der Nutzer „nicktrawick13“ in seinem Video auf TikTok. Die Montage zeigt überspitzt, wie er durch einen Flughafen marschiert, bevor er sein Abflug-Gate findet.

Flughafen-Angst: Viel Zustimmung unter TikTok-Usern

In den Kommentaren unter dem Clip zeigt sich, dass er nicht der einzige mit dieser Marotte ist. Viele User finden sich darin wieder und geben an, ebenfalls erst dann beruhigt etwas am Flughafen essen können, wenn sie mit Sicherheit wissen, wo sich das Gate befindet oder ob es überhaupt existiert. „Ich bin froh, dass es nicht nur mir so geht“, schreibt zum Beispiel eine Nutzerin. Eine andere TikTok-Userin stimmt zu: „Ich kann mich nicht beruhigen, bis sich weiß, dass mein Gate in dieser Dimension existiert“. Selbst wenn es bedeutet, „19 Restaurants zurück an den Ort zu gehen, an dem ich wirklich essen wollte“, wie eine weitere Nutzerin treffend formuliert.

Sie möchten keine News und Tipps rund um Urlaub & Reisen mehr verpassen?

Dann melden Sie sich für den regelmäßigen Reise-Newsletter unseres Partners Merkur.de an.

Die Sorge der TikTok-User ist verständlich: Schließlich kann eine Reise viel Geld kosten – und diese aufgrund fehlender Nachforschungen zu verpassen, obwohl man schon Stunden zuvor am Flughafen erscheint, wäre für viele ein Alptraum. „Gott sei Dank, habe ich das letzten Monat gemacht. Die Gate-Nummer auf meinem Boarding-Pass war falsch. Ich kann nichts essen, ohne zu wissen, wo ich die nächsten zwei Stunden sitzen werde“, meint ein Nutzer. Aber auch in anderen Lebensbereichen erkennen sich User in dem Video wieder: „Ich mache das sogar, wenn ich zu einem Termin gehe. Zuerst finde ich das Gebäude, und dann hole ich mir etwas zu essen.“

Auch interessant

Kommentare