Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reise-Erleichterungen
+
Zum 5. Juli gelten neue Einreise-Regeln in Norwegen. (Symbolbild)

Neues zum 5. Juli

Urlaub in Norwegen wieder möglich - Die Corona-Regeln bei der Einreise

Zum 5. Juli gelten neue Einreise-Regeln in Norwegen - von denen deutsche Urlauber profitieren. Was Touristen zu Quarantäne und Co. wissen müssen.

Hamm - Bis dato war Norwegen eines der Länder in Europa mit den strengsten Corona*-Regeln rund um die Einreise. Inzwischen hat das Land in Skandinavien seine Regeln gelockert, was deutschen Touristen zugute kommen dürfte. (News zum Coronavirus)

Zum 5.7. gilt eine neue Einreise-Regel in Norwegen, wonach deutsche Touristen nicht mehr in Quarantäne* müssen nach ihrer Ankunft. Das liegt daran, dass Norwegen sein Einstufungssystem für Risikogebiete an das Ampelschema der EU angepasst hat. Zugleich hat das Robert-Koch-Institut (RKI) seine Einstufung zweier beliebter Regionen in Norwegen in „Hochinzidenzgebiete“ aufgehoben. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare