+
In Kapstadt sind viele Hotelpools wieder gefüllt. Einige Monate lang blieben die Pools wegen einer eingeschränkten Wasserversorgung trocken.

Bessere Wasserversorgung

Hotels in Kapstadt dürfen wieder Pools füllen

Für viele Urlauber gehört eine kleine Abkühlung im Hotelpool einfach zum Erholungsprogramm. Doch in Kapstadt mussten Hotelgäste in den letzten Monaten wegen der Wasserknappheit darauf verzichten. Die Pools blieben leer. Dies ändert sich nun.

Nach Monaten akuter Wasserknappheit dürfen Hotels in Kapstadt wieder ihre Pools befüllen - wenn diese abends mit Planen abgedeckt werden. Das Poolwasser sollte möglichst mit Regenwasser nachgefüllt werden.

Hintergrund ist, dass die Stadt die Restriktionen bei der Wasserversorgung gelockert hat, wie South African Tourism mitteilt. Statt Level 5 gelte nun Level 3. Den Bewohnern der Stadt steht nun mehr Wasser zur Verfügung.

Bis Anfang März 2018 musste Kapstadt damit rechnen, dass der Metropole das Wasser ausgeht. Man rechnete mit der „Stunde null“. Der Verbrauch wurde rationiert. Die Auswirkungen für Urlauber waren aber eher gering. Die Stadt will ihre Wasserversorgung nun komplett neu aufbauen. Touristen können helfen Wasser zu sparen - wenn sie zum Beispiel den Wasserhahn beim Zähneputzen zudrehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion