Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für weite Teile Kretas wurde ein nächtlicher Corona-Lockdown beschlossen. (Archivbild)
+
Für weite Teile Kretas wurde ein nächtlicher Corona-Lockdown beschlossen. (Archivbild)

Sommerurlaub

Mini-Lockdown auf Kreta: Diese Corona-Regeln betreffen Griechenland-Urlauber

Für einige könnte der Griechenland-Urlaub nun von neuen Corona-Einschränkungen betroffen sein. Denn für den größten Teil der Insel Kreta wurde ein Lockdown beschlossen.

Athen - Sie ist eine der liebsten Urlaubsziele der Deutschen. Die Insel Kreta ist mit ihren malerischen Stränden und historischen Städten die größte Insel Griechenlands. Doch auch hier wütet Corona*. Die Lage hat sich nun derart zugespitzt, dass die Regierung in Athen nun zu einer harten Maßnahme gegen die Ausbreitung des Coronavirus greifen musste.
Was der Mini-Lockdown auf Kreta konkret für Reisende bedeutet, verrät Merkur.de* hier.

Doch nicht überall auf der Insel in Griechenland gilt der Lockdown. Ein Teil der östlichen Regionen von Kreta ist nicht betroffen. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare