Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreuzotter liegt auf dem Boden
+
Vorsicht vor Giftschlangen im Spanien-Urlaub. (Symbolbild)

Stülpnasenotter, Aspisviper, Kreuzotter

Giftschlangen im Spanien-Urlaub: Diese Arten sollten Urlauber kennen

Spanien zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen, doch wer auf der iberischen Halbinsel wandern gehen möchte, sollte sich in Acht nehmen...

Wandern gehen durch Wald und Wiesen - das steht auch bei Spanien-Urlaubern hoch im Kurs. Piniendurft und Meeresbrise lassen schnell ein Gefühl von Idylle und Sicherheit aufkommen. Doch Touristen, die auf der iberischen Halbinsel Ausflüge unternehmen, in der Natur wandern und spazieren gehen, sollten einige wichtige Regeln beachten.
Denn wie echo24.de* weiß, gibt es gleich mehrere Giftschlangen in Spanien.

Die nordiberische Kreuzotter, die auch in Deutschland heimische Aspisviper und die Stülpnasenotter sind drei Giftschlangen, die in Spanien leben. Sie alle können bei einem Giftbiss nicht nur eine Schwellung der Bissstelle, sondern auch Atemnot oder Herzbeschwerden auslösen. In wenigen Fällen endet der Angriff einer Giftschlange in Spanien auch tödlich. Im weiter oben verlinkten Artikel gibt echo24.de* Tipps, wie man einen Schlangenbiss vermeiden kann - und was zu tun ist, falls es doch zu einem Angriff kommt. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare