Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kinder bauen ihre Strukturwandel-Zukunft aus Lego.
+
MP Dr. Reiner Haseloff mit Kindern vor Sachsen-Anhalts Cube zum Strukturwandel auf der EinheitsEXPO 2021 in Halle (S.).

Tag der Deutschen Einheit

Zur EinheitsEXPO: Kinder bauen ihre Strukturwandel-Zukunft aus Lego

Der Strukturwandel durch den Kohleausstieg ist eine der kommenden Zukunftsaufgaben für Sachsen-Anhalt. Auch die Kinder des Landes sollen dabei ein Wörtchen mitreden können.

Halle (S.) (ots)

Möglichkeit dazu bekommen sie auf der EinheitsEXPO in der hallenser Innenstadt: im eigens dafür eingerichteten Lego-Cube.

Mit Hilfe von Legosteinen haben 36 Schülerinnen und Schüler der 1. Kreativitätsschule aus Halle (S.) ihr „Revier der Zukunft“ gestaltet. Zwei Tage haben sie gebastelt, Steine zusammengesteckt und sich Gedanken gemacht, wie man in einem Stadtbild der Zukunft Energie sparen könnte. Entstanden sind dabei verschiedene Modelle. Zu sehen sind die Entwürfe der Kinder auf der EinheitsEXPO - direkt neben der Moritzburg am Friedemann-Bach-Platz ist dafür ein eigener Cube aufgebaut.

Sönke, Marcel, Philip und Bastian haben zum Beispiel einen Pool gebaut, dessen Wasser recycelt wird. Auch Lena, Tabea, Amber, Leo und Jason haben einen Pool gebastelt. Ihr Modell wird durch Solarenergie beheizt. Logan, Emil und Constantin stellen sich einen Pickup-Truck vor, der mit Energie aus Pflanzen und Müll betrieben wird. Karl, Alex und Friedrich hatten die Idee für eine „bewaldete“ Wand, aus dessen Pflanzen Energie gewonnen wird. Und Alvin hat sich Gedanken um den drohenden Rohstoffmangel gemacht: Er hat eine Idee für eine Rakete, mit deren Hilfe Rohstoffe von anderen Planeten beschafft werden könnten.

Alle Infos zu den geplanten Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit und auf den Kanälen der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, YouTube und Twitter.

Pressekontakt

Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 - 42
39104 Magdeburg

+49 391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Original-Content von: Tag der Deutschen Einheit übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.