Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wintertraining im Fit & Fun Fulda
+
Wintertraining im Fit & Fun Fulda

Fit und Fun

Wintertraining bei Fit & Fun Fulda verbrennt mehr Kalorien

Sich in den Wintermonaten fit zu halten wird schwieriger denn je. Bei kaltem Wetter steigt das Interesse an kalorienreichen Lebensmitteln und es wird schwierig, ein aktives Leben zu führen.

Fulda (ots) -

Sich in den Wintermonaten fit zu halten wird schwieriger denn je. Bei kaltem Wetter steigt das Interesse an kalorienreichen Lebensmitteln und es wird schwierig, ein aktives Leben zu führen. Daher ist es recht einfach, an Gewicht zuzunehmen. Es reicht jedoch aus, während der Wintermonate weiterhin Sport zu treiben, um alle negativen Auswirkungen der Wintermonate zu beseitigen.

Wer im Winter Sport treibt, wird körperlich fit für die Sommermonate. Dank der Übungen in den Wintermonaten ist in den Sommermonaten keine zusätzliche Anstrengung erforderlich, um in Form zu kommen und fitte Körper können in vollen Zügen genossen werden.

Im Winter schaffen das kalte Wetter und die Verdunkelung des Himmels unweigerlich eine düstere Umgebung. Die Tatsache, dass die Sonne vom Fenster aus nicht zu sehen ist, beeinflusst auch die menschliche Psychologie. Die Tage werden kürzer und es wird schwierig, ausreichend Tageslicht für die Ausschüttung des Hormons Endorphin zu nutzen. Das Training in einer solchen Situation erzeugt positive psychologische Effekte. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass man sich durch Sport in den Wintermonaten vor den Auswirkungen von Depressionen und Angstzuständen schützen kann.

Sport in den Wintermonaten hilft, das Gewicht zu kontrollieren und mehr Kalorien zu verbrennen. An kalten Wintertagen ist der Körper darauf programmiert, so viele Kalorien wie möglich zu speichern. Die aufgenommenen Kalorien werden als Fett gespeichert und ein Stoffwechselpräparat für kältere Wintertage hergestellt. Da diese vom Körper übernommene Selbstschutztendenz durch eine sitzende Lebensweise unterstützt wird, ist die Gewichtszunahme in den Wintermonaten leichter als in den Sommermonaten.

Wer diesen Kreislauf durchbricht und Sport treibt, sieht sich in den Wintermonaten der auffallendsten Realität des Sporttreibens gegenüber:

Wintertraining verbrennt mehr Kalorien. Der Körper arbeitet härter, um seine eigene Wärme aufrechtzuerhalten und beginnt, die gespeicherten Fette zu verbrauchen, um den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Verändern Sie Ihr Leben diesen Winter und warten Sie nicht auf die Frühlingsmonate, um fit für den Sommer zu werden!

Das Gesundheitsstudio Fit & Fun bietet nicht nur Programme für die körperliche, sondern auch für die geistige Gesundheit an. Mit einen eigenen Wellnessangebot, das darauf ausgerichtet ist, den Körper und den Geist in Einklang zu bringen, gewinnen die Mitglieder mehr Lebensqualität. Das Entspannen in der Sauna bringt für die Nutzer viele Vorteile mit sich. Durch das Schwitzen werden Giftstoffe aus dem Körper transportiert und der Kreislauf angekurbelt. Anschließende Kältebäder sorgen für eine Abhärtung des Körpers und stärken dessen Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungsviren.

Die Ausstattung vor Ort umfasst eine große gemischte Sauna mit 90 Grad und einer Außenterrasse, eine Bio-Sauna mit 60 Grad, eine große gemischte Dampfsauna, eine Infrarot-Kabine und eine separate Damensauna. Im Herren-, Damen- und gemischten Saunabereich können die Mitglieder auch zahlreiche Solarien nutzen. Das UV-Licht regt unter anderem die Bildung von Vitamin D an und stärkt das Immunsystem, was gerade in der dunklen Jahreszeit willkommen ist. Die eingesetzten modernen Solarien verzichten dabei weitestgehend auf die sogenannte UVB-Strahlung. Die positiven Effekte werden lediglich von den UV-A-Strahlen bewirkt.

Mit der Unterdruckwellenbehandlung verfügt das Studio über eine innovative und patentierte Behandlungsmethode, die mit Normal- und Unterdruck auf die untere Körperhälfte einwirkt. Der Name des Vacustyler setzt sich aus den Wörtern ,,Vacuum‘‚ und ,,Bodystyling‘‚ zusammen und bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Eine Behandlung dauert ca. 30 Minuten und wird entspannt im Liegen absolviert. Besserung und Hilfe verspricht die Behandlung bei Cellulite, Lymphzirkulationsstörungen, schlaffer Haut und Besenreisern.

Der Studioleiter Vey wendet sich ganz spezielle an Menschen mit Rückenbeschwerden: „Zur Verbesserung der Beweglichkeit und Stärkung der Muskulatur führen wir ein aktives Übungsprogramm mit Ihnen durch, das Rückenschmerzen vorbeugt. Aber es geht um mehr als nur Übungen. In unserem Kurs lernen Sie Ihren Rücken kennen! Wir geben Ihnen in jeder Stunde wichtige praktische Tipps mit auf den Weg, die Sie in Ihrem Alltag umsetzen können, um langfristig schmerzfrei zu bleiben! Zusätzlich zu dem theoretischen Wissen, das wir Ihnen ebenso näherbringen, sind Sie bestens dafür gewappnet das Thema Rücken selbst in die Hand zu nehmen.“ Weiterhin ergänzt Daniel Vey: „Der Einstieg in diese Kurse ist jederzeit möglich.“

Wer seinen Körper und Geist in der kalten Jahreszeit etwas Gutes tun möchte, sollte sich einmal persönlich vom Angebot von Fit & Fun im Kreis Fulda überzeugen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://fitundfun-fulda.de/

Pressekontakt:

Daniel Vey
Telefon: 0661/9411411
info@fitundfun-fulda.de

Original-Content von: Fit und Fun, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.