Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Lektor Evgenij Unker aus Osnabrück.
+
Vom Deutsch-Muffel zum Deutsch-Missionar mit der innovativen Online-Ausbildung zum Lektor bei Lektorat Unker

Lektorat Unker

Vom Deutsch-Muffel zum Deutsch-Missionar mit der innovativen Online-Ausbildung zum Lektor bei Lektorat Unker

Wer seine Freude an guten Texten zum Beruf machen möchte, trifft mit einer Qualifizierung zum Lektor eine gute Entscheidung.

Osnabrück (ots)

Wer seine Freude an guten Texten zum Beruf machen möchte, trifft mit einer Qualifizierung zum Lektor eine gute Entscheidung. Der Osnabrücker Evgenij Unker hat eine neuartige, sechsmonatige Online-Ausbildung zum freien Lektor konzipiert, die den Weg zu mehr Erfolg im Textbereich ebnen soll. 2021 bildete der aus Sankt Petersburg stammende Immigrant schon über hundert Deutschprofis aus.

Ein neuartiges Ausbildungskonzept verspricht mehr Erfolg als freier Lektor

Die Grundausbildung zum freien Lektor wird vom Lektorencoach als interaktives Online-Seminar durchgeführt. Unker ist seit über zehn Jahren als freier Lektor, Texter und Gründer der Textagentur Lektorat Unker aktiv und unterstützt Textbegeisterte dabei, ihre Leseleidenschaft zum Beruf zu machen.

Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Als ich mit neun Jahren nach Deutschland kam, mochte ich die Sprache nicht und wollte sie überhaupt nicht lernen. Mit sechzehn las ich Goethes Gedichte, verliebte mich in die deutsche Sprache und ... heute verdiene ich einen sechsstelligen Betrag im Jahr als Deutschprofi. Wenn ich es kann, kannst du es auch!„, pointiert der studierte Germanist Evgenij Unker.

Er spricht mit seiner Grundausbildung explizit Berufs- und Quereinsteiger an, die sich mit der Qualifizierung zur Lektorin oder zum Lektor eine zusätzliche Einnahmequelle sichern möchten. Interessenten brauchen lediglich Begeisterung fürs Lesen und Freude an der deutschen Sprache mitzubringen. Bereits aktive Kollegen lernen beim Lektorenausbilder, sich geschickt als Textexperten zu vermarkten.

Das Online-Seminar ist als nebenberufliche Ausbildung konzipiert. Bereits 3-5 Stunden Zeitaufwand pro Woche sind ausreichend, um das Lernziel zu erreichen. Das Ausbildungsprogramm umfasst viel mehr als die Korrektur von Rechtschreibung und Grammatik. Lernende erschließen sich die Geheimnisse gelungener Formulierungen und lernen, auf kleinste sprachliche Details zu achten. Ein lebendiges Diskussionsforum ermöglicht den Austausch mit den anderen Teilnehmern.

Ein Schwerpunkt der Ausbildung sind die Themen Freiberuflichkeit und Kundengewinnung als freier Textprofi. Die Lerninhalte sind didaktisch sinnvoll strukturiert und als optimale Mischung aus Video-Kurs und Live-Coaching aufbereitet. Schon während der Ausbildung bauen sich die Teilnehmer ein funktionales Netzwerk aus Gleichgesinnten auf, das ihnen in ihrem Berufsalltag sehr nützlich sein wird.

Übrigens: Das Lektoren-Seminar von Evgenij Unker ist die einzige derzeit verfügbare Online-Ausbildung zum freien Lektor im deutschsprachigen Raum mit einer klaren Ausrichtung auf den finanziellen Erfolg der Absolventen. Da sie virtuell stattfindet, sparen sich die Teilnehmer die Reise- und Unterbringungskosten, die bei einem Seminar vor Ort anfallen würden. Sie lernen bequem von zuhause aus und erhalten zum Schluss ein Ausbildungs-Zertifikat. Gerade zu Pandemie-Zeiten ist das Angebot für viele existenzrettend.

Was ist die Aufgabe von Lektoren?

Lektoren prüfen wissenschaftliche, literarische, gewerbliche oder journalistische Texte auf Inhalt und Stil. Wortwahl und Textstruktur kommen genauso auf den Prüfstand wie Grammatik, Interpunktion und Rechtschreibung. Lektoren geben Hinweise zu Verbesserungsmöglichkeiten und weisen auf fehlende logische Zusammenhänge hin.

Zu Lektoren zählen auch Korrektoren, die den vorgelegten Texten den letzten Schliff vor der Veröffentlichung verpassen. Nach dem Korrektorat bzw. Lektorat werden alle offenen Fragen in einem ausführlichen Gespräch geklärt. Lektoren können sich auf verschiedene Wissensgebiete spezialisieren, sind dann Fachlektoren und befassen sich beispielsweise mit medizinischen, technischen oder juristischen Themen.

So beschreibt der Deutsch-Profi und Ausbilder seine Passion: „Mir macht es Spaß, Berufsstartern, Berufswechslern und bereits aktiven Kollegen dabei zu helfen, mit ihrer Sprachbegabung ebenfalls finanziell erfolgreich zu werden. Ich zeige ihnen, wie sie ganz entspannt ihre Leidenschaft fürs Lesen und ihr Talent fürs Schreiben zu ihrem Beruf mit verlässlichen, planbaren Einnahmen machen können. Mein Ziel: Textbegeisterten zu helfen, ein unabhängiger und selbstbestimmter freier Lektor zu werden.

Ausbildungsinteressierte finden alles Wissenswerte unter https://www.unker.com/de/ausbildung-lektor

Pressekontakt:

Herr Evgenij Unker
Tel.: +49 176 84416890
E-Mail: lektorat@unker.de

Original-Content von: Lektorat Unker, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.