Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unternehmensnachfolge im Mittelstand rechtzeitig regeln.
+
Unternehmensnachfolge für KMU: UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG berät.

UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG

Unternehmensnachfolge im Mittelstand rechtzeitig regeln - mit der UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG

Für viele Firmeneigentümer im Mittelstand zählt die selbst aufgebaute Firma zu den zentralen Errungenschaften ihres beruflichen Lebens.

Kelkheim-Fischbach (Taunus) (ots)

Nähert sich ihre Zeit an der Unternehmensspitze dem Ende, so müssen sie einen Nachfolger finden, um die Zukunft ihres Lebenswerkes zu sichern. Wie die Erfahrung der UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG zeigt, lassen sie jedoch oft zu viel Zeit verstreichen, bevor sie die Unternehmensnachfolge ernsthaft angehen - nicht selten ein Fehler, der den reibungslosen Übergang zur nächsten Generation gefährden kann. Die UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG berät zur erfolgreichen Nachfolgeplanung.

Mittelständische Unternehmen machen laut Institut für Mittelstandsforschung 99,6 Prozent der privaten Unternehmen in Deutschland aus. Knapp 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeiten für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) mit bis zu 500 Mitarbeitern. Mittelstand und Familienunternehmen machen also die zentrale Säule der deutschen Privatwirtschaft aus. Wenn der Seniorchef plant, sich aus der Unternehmensleitung zurückzuziehen, muss die Nachfolge geklärt werden, um die Wirtschaftsleistung und Arbeitsplätze zu erhalten. Doch das Thema Unternehmensnachfolge wird in vielen KMU oft zu spät angegangen - sei es, weil der Inhaber sich nur schwer von seinem Lebenswerk trennen kann, sei es, weil der Aufwand unterschätzt oder gescheut wird.

Zeitplanung für die Unternehmensnachfolge im Mittelstand ist essenziell

Dabei zählt der rechtzeitige Beginn der Suche zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Unternehmensübergang, denn eine zukunftsgerichtete Regelung der Unternehmensnachfolge benötigt einen langfristigen Vorlauf. Die zielgerichtete Suche nach dem passenden Nachfolger sollte spätestens zwei bis drei Jahre vor dem geplanten Zeitpunkt der Unternehmensübergabe aufgenommen werden, mehr Zeit einzuplanen, ist aber in jedem Fall ratsam. Denn je frühzeitiger die Aufgabe angegangen wird, desto mehr Gestaltungsoptionen hält sich der scheidende Eigentümer offen.

Professionelle Beratung ebnet den Weg zur erfolgreichen Nachfolgeregelung

Wenn sich ein Unternehmer dem Ruhestandsalter nähert oder sich die Notwendigkeit einer Firmenübergabe aus einem anderen Grund abzeichnet, ist neben der zeitnahen Aufnahme der Suchaktivitäten ein weiterer Faktor erfolgsentscheidend: die professionelle Beratung und Begleitung. Denn bei der Regelung der eigenen Unternehmensnachfolge handelt es sich um eine komplexe, steuerlich und rechtlich anspruchsvolle Materie, die vom Unternehmer auch emotional viel fordert. Insbesondere für Unternehmen aus dem Mittelstand, die das Thema Nachfolgeregelung erfolgsorientiert angehen möchten, empfiehlt es sich daher in jedem Fall, externen Expertenrat mit Erfahrung im Nachfolgemanagement hinzuzuziehen.

Genau diesen erfahrenen Rat liefert die UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG: Die Mittelstandsspezialisten bieten eine ganzheitliche Beratung, die sich über den gesamten Prozess der Nachfolge erstreckt. Dank ihrer besonderen Expertise im Bereich Unternehmenskauf, -verkauf und M&A-Transaktionen für KMU sind die Partner eng mit den Bedürfnissen mittelständischer Familienunternehmen und Unternehmer vertraut und sorgen für einen reibungslosen Übergang an einen neuen Besitzer, der das Unternehmen verantwortungsvoll und im Sinne des Alt-Inhabers weiterführt.

Vorteile einer Unternehmensnachfolge mit Beratung durch die UnternehmensBörse

Die professionelle Beratung und Begleitung durch die UnternehmensBörse bedeutet für den Auftraggeber vor allem eins: zusätzliche Zeit und Ressourcen, um sich auf das Unternehmen zu konzentrieren, da in der Zeit der Unternehmensnachfolge die Unternehmenszahlen einen signifikanten Einfluss auf die eigene Unternehmenstransaktion und den damit verbundenen Unternehmenswert haben.

Die Berater begleiten und steuern für den Zeitraum von zwei bis drei Jahren, den eine Nachfolgeregelung in der Regel in Anspruch nimmt, die gesamten Prozesse. Dabei steht die Ausarbeitung eines individuellen Nachfolgekonzeptes, mit dem das für den Unternehmer beste Ergebnis erreicht werden kann, im Zentrum der Tätigkeit.

Eine wichtige Säule dieses erfolgsorientierten Ansatzes liegt darin, die richtigen Vorbereitungsmaßnahmen zu ergreifen, um den Unternehmenswert und den damit verbundenen Verkaufspreis zu steigern. Die Berater von Grönig & Kollegen wissen genau, worauf Investoren achten, und empfehlen entsprechende Anpassungsmaßnahmen, die dazu beitragen, optimale Verkaufserlöse zu erzielen. Darüber hinaus lassen sich mit der professionellen Beratung auch die möglichen rechtlichen Risiken begrenzen, die im Zuge einer Unternehmensnachfolge auftreten können.

Die Nachfolgeregelung kann für den scheidenden Chef auch eine emotional große Herausforderung darstellen. Dieser Aspekt findet bei der Beratung durch die UnternehmensBörse bei Bedarf ebenfalls Berücksichtigung.

Neben der ganzheitlichen Begleitung der Unternehmensnachfolge unter M&A-Aspekten sorgt die UnternehmensBörse Grönig & Kollegen über ein bewährtes Partnernetzwerk aus Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zudem für die Abdeckung zusätzlicher Themenbereiche, die im Zuge einer Nachfolgeregelung relevant werden können. So lässt sich beispielsweise mithilfe einer zielführenden steuerrechtlichen Beratung durchaus auch die Steuerlast aus einem Unternehmensverkauf erheblich mindern.

Informationen für Mittelständler: https://www.unternehmensboerse-abos.de/leistungen/unternehmensnachfolge

Pressekontakt

UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG
Herr Reiner Grönig

Schöne Aussicht 18
65779 Kelkheim-Fischbach (Taunus)

Telefon: +49 (0) 61 95 - 987 48 31
E-Mail: info@unternehmensboerse-abos.de
Homepage: https://www.unternehmensboerse-abos.de/

Original-Content von: UnternehmensBörse Grönig & Kollegen AG, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.