Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

This is Asian Noodles-Kampagne
+
This is Asian Noodles-Kampagne

Nissin Foods GmbH

This is Asian Noodles: Nissin Foods bringt den Geschmack Asiens mit starker Kampagne nach Europa

Das japanische Unternehmen Nissin Foods, bekannt als Erfinder der Instant-Nudeln, startet am 1. Februar seine diesjährige Kampagne „This is Asian Noodles“, erstmals in mehreren europäischen Ländern.

Eschborn (ots)

„In jedem Becher“ - so lautet das Motto der Kampagne. Zwölf Spots mit Sterne- und Streetfood-Köchen zeigen die aufregende und geschmacksintensive Welt der asiatischen Ess- und Nudelkultur, die sich in jedem Becher der Marke „Cup Noodles“ wiederfindet. Das Sortiment, das Produkte im Soup-Style und im Wok-Style bietet, bringt authentisch asiatischen Geschmack zu den Konsumenten. Mit wenig Zeit und Aufwand entsteht eine leckere Mahlzeit - schmeckt nicht nur zuhause, sondern auch im Büro und unterwegs.

Nissin Foods bringt den Geschmack Asiens mit Kampagne nach Europa

Die Kampagne setzt auf große Reichweite. Die umfassenden Maßnahmen beinhalten neben den Bereichen Digital, PR, Social Media und POS zum ersten Mal auch TV. Ebenfalls zum ersten Mal erstreckt sich die Kampagne über mehrere europäische Länder, darunter Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich und Dänemark.

„Mit unserer ‚This is Asian Noodles‘-Kampagne möchten wir auch in diesem Jahr Konsumenten einladen, die Vielfalt unserer ‚Cup Noodles‘ zu entdecken. Egal ob Wok-Style oder Soup-Style - in jedem Becher steckt die Expertise asiatischer Nudelherstellung“, erklärt Tomomitsu Taue, Marketing Director Nissin Foods Europe. „Der Wachstumstrend im Segment der asiatischen Trockenfertiggerichte ist ungebrochen. Wir sehen den Wunsch der Konsumenten nach echter geschmacklicher Abwechslung und bieten eine Alternative zu den üblichen Fertiggerichten.“

Mehr Informationen zu Nissin Foods und der diesjährigen „This is Asian Noodles“-Kampagne sind auf der Webseite sowie auf den Social Media Kanälen von Nissin: Instagram, Facebook und YouTube abrufbar.

Die Cup Noodles sind als Soba (Wok-Style) und Suppen (Soup-Style) in folgenden Geschmacksvariationen erhältlich:

Cup Noodles Soba (1,69 EUR UVP)

  • Classic
  • Teriyaki
  • Yakitori Chicken
  • Chili
  • Thai Curry
  • Sukiyaki Beef
  • Peking Duck

Cup Noodles Suppen (1,19 EUR UVP)

  • Ginger Chicken
  • 5 Spices Beef
  • Soy Sauce Shrimps
  • Roasted Duck
  • Hot Chili Spicy
  • Spiced Curry

***

Über Nissin

Der Gründer der Nissin Foods Group, Momofuku Ando, erfand 1958 in Japan die ersten Instant-Nudeln der Welt, „Chicken Ramen“. Cup Noodles von Nissin werden heute in über 80 Ländern weltweit verkauft. Mit seinen Produkten ist Nissin Food Products Co. Ltd. Marktführer in Japan in der Kategorie Instant-Nudeln und belegt starke Marktpositionen in vielen weiteren Ländern.

Die Nissin Foods Group hat sich zum Ziel gesetzt, Konsumenten mit ihren Produkten Freude und Genussmomente in den Alltag zu bringen und aus diesem Selbstverständnis heraus als „Earth Food Creator“ die Esskultur weltweit mit ihren japanischen Einflüssen zu bereichern.

Pressekontakt:

markenzeichen GmbH
Maryam Kiausch
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
nissin@markenzeichen.de

Original-Content von: Nissin Foods GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.