Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tag der Deutschen Einheit 2021 - Multimedia- und Drohnenshow zum Abschluss des Nationalfeiertages
+
Marktkirche bei Nacht - Halle (S.)

Tag der Deutschen Einheit

Tag der Deutschen Einheit 2021 - Multimedia- und Drohnenshow zum Abschluss des Nationalfeiertages

Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2021 plant das Land Sachsen-Anhalt nahe der Kunsthochschule Burg Giebichenstein eine Multimedia- und Drohnenshow.

Halle (S.) (ots)

„Als Gastgeber für die zentralen Feiern des Nationalfeiertages wollen wir uns digital, nachhaltig und zukunftsgerichtet präsentieren“, sagt Bundesratspräsident Dr. Reiner Haseloff. Daher wird das traditionelle Abschlussfeuerwerk durch eine Multimedia- und Lichtshow mit Drohnen-Einsatz ersetzt. Während der Show werden neben Lichteffekten, Schriftzügen und Bildprojektionen ein Orchester und Live-Künstler eingesetzt.

„Mit diesem innovativen Ansatz entsprechen wir unserem Motto #moderndenken und dem Motto unserer Bundesratspräsidentschaft ‚Gemeinsam Zukunft formen“, so Ministerpräsident Haseloff. Zudem weist die Show darauf hin, dass das Zentrum für Deutsche Luft- und Raumfahrt (DLR) im sachsen-anhaltischen Cochstedt einen nationalen Erprobungs- und Forschungsflughafen aufgebaut hat. In Sachsen-Anhalt setzte Hugo Junkers entscheidende Impulse für die zivile Luftfahrt, jetzt wird hier an unbemannten Luftfahrtsystemen geforscht.

Abschluss des Nationalfeiertags live im TV und im Internet

Der Abschluss des diesjährigen Nationalfeiertages wird ab 19:30 Uhr live im Nachrichtensender n-tv sowie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit https://tag-der-deutschen-einheit.de/ übertragen. „Insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist es uns wichtig, dass die Menschen die Show bundesweit im Fernsehen, auf ihren Smartphones, Tablets oder Computern anschauen und in Echtzeit dabei sein können“, so Haseloff.

Gemäß aktueller Corona-Eindämmungsverordnung werden in einem abgesperrten Bereich 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen, um die Einheits-Show vor Ort zu verfolgen. Für die Veranstaltung gelten die 3G-Regeln, was am 03. Oktober vor Ort nachzuweisen ist.

Die Tickets werden in den kommenden Tagen von MDR, Radio Brocken, radio SAW, Mitteldeutscher Zeitung und BILD verlost und können zwischen Donnerstag, 30. September 2021, ab 14:00 Uhr, bis Sonntag, 03. Oktober 2021, 14:00 Uhr am Info-Punkt des Landes auf dem halleschen Marktplatz - unweit der Landespräsentation auf der EinheitsEXPO 2021 - abgeholt werden.

Alle Infos und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) und auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke FacebookInstagramYouTube und Twitter. #TDE2021

Pressekontakt:

Dr. Georg Kötteritzsch
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstrasse 42
39104 Magdeburg
Tel. : +49 391 567 6703
E-Mail: Georg.Koetteritzsch@stk.sachsen-anhalt.de
www.stk.sachsen-anhalt.de

Original-Content von: Tag der Deutschen Einheit, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.