Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG.
+
Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG.

Quirin Privatbank AG

Stabil durch die Krise: Quirin Privatbank erzielt 2020 einen Gewinn von 4,3 Millionen Euro

Trotz der schwierigen Zeiten konnte die Quirin Privatbank 2020 sogar einen Gewinn erzielen.

  • Erfreuliches Geschäftsergebnis trotz Coronakrise
  • Zahl der Kunden auf 36.000 und Volumen der verwalteten Vermögen auf 4,9 Milliarden Euro gesteigert
  • Nachhaltigkeit boomt: Vermögensverwaltung „Verantwortung“ wächst 2020 um 231 Prozent

Berlin (ots)

Die Quirin Privatbank AG (www.quirinprivatbank.de) erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Jahresüberschuss von 4,3 Millionen Euro. Im Rekordjahr 2019 lag das Ergebnis bei 5,9 Millionen Euro.

„Trotz turbulenter Kapitalmärkte, einer allgegenwärtigen Informationsunsicherheit und beunruhigten Anlegern konnten wir ein unter diesen Umständen sehr gutes Jahresergebnis erzielen“, erklärt Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Quirin Privatbank AG. „Der Ausbruch der Corona-Pandemie Anfang 2020 hat uns alle vor komplett neue Herausforderungen gestellt. Für die meisten Unternehmen ist diese Krise eine Zerreißprobe und auch an uns ist sie nicht ganz spurlos vorbeigegangen.“

Wachstum im Privatkundengeschäft

Die Nettomittelzuflüsse liegen im gesamten Privatkundengeschäft bei 480 Millionen Euro und damit etwas unter dem Rekordergebnis von 2019. 280 Millionen Euro davon entfallen auf das stationäre Beratungsgeschäft in den bundesweit 13 Niederlassungen der Quirin Privatbank und etwa 200 Millionen Euro auf die digitale Geldanlage quirion (www.quirion.de).

Die Kundenzahl ist um 48 Prozent auf knapp 36.000 gestiegen, 10.200 werden von der Quirin Privatbank betreut (plus 4 Prozent im Vergleich zu 2019), 25.700 von quirion (plus 78 Prozent).

Zusammen mit der digitalen Tochter quirion verwaltet die Quirin Privatbank im Privatkundengeschäft ein Vermögen von 4,9 Milliarden Euro, das sind knapp 12 Prozent mehr als Ende 2019. Das Anlagevolumen der Bank-Kunden liegt bei 4,3 Milliarden Euro (plus 8 Prozent im Vergleich zu 2019), das der quirion-Kunden bei 0,6 Milliarden Euro (plus 57 Prozent).

Nachhaltigkeit boomt in der Krise

Besonderer Beliebtheit erfreute sich im abgelaufenen Geschäftsjahr die nachhaltige Vermögensverwaltung „Verantwortung“ der Quirin Privatbank AG. Die betreuten Assets sind um 231 Prozent gestiegen und lagen zum Jahresende bei insgesamt 300 Millionen Euro. Etwa 80 Prozent aller neu eröffneten Mandate in 2020 waren nachhaltige.

Gemeinsam stark: Quirin Privatbank und quirion

In 2020 hat die Quirin Privatbank zusammen mit ihrer digitalen Tochter quirion das Beratungsangebot um ein drittes, hybrides Modell erweitert. Bestehende und neue Kunden beider Marken können seitdem zwischen a) einer rein digitalen Geldanlage ohne persönlichen Ansprechpartner, b) einer digitalen Anlage plus persönlicher Betreuung vor Ort und c) der klassischen Betreuung in der Bank inklusive persönlicher Beratung vor Ort wählen. Die drei Modelle variieren hinsichtlich Preis, Intensität und Individualisierung der Beratung.

„Das Geschäftsmodell der Honorarberatung hat uns mit dem schlanken Produktangebot und den vergleichsweise stabilen Erträgen gut durch die Krise getragen. Wir haben es geschafft, die Quirin Privatbank mit ruhiger Hand durch die wilden Fahrwasser des Jahres 2020 zu manövrieren, ohne dabei Arbeitsplätze abbauen oder Kurzarbeit anmelden zu müssen“, so Schmidt.

Der Geschäftsbericht 2020 der Quirin Privatbank AG steht hier zum Download bereit.

Über die Quirin Privatbank AG

Die Quirin Privatbank AG (www.quirinprivatbank.de) unterscheidet sich von anderen Privatbanken in Deutschland durch ihr Geschäftsmodell: 2006 hat die Bank die im Finanzbereich üblichen Provisionen abgeschafft und berät Privatanleger ausschließlich gegen Honorar, wie es beispielsweise auch beim Architekten, Steuerberater oder Rechtsanwalt der Fall ist. Die Bank bietet Anlegern ein in Deutschland bisher einmaliges Betreuungskonzept an, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht. Neben dem Anlagegeschäft für Privatkunden wird der Unternehmenserfolg durch einen zweiten Geschäftsbereich getragen, die Beratung mittelständischer Unternehmen bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigen- und Fremdkapitalbasis (Kapitalmarktgeschäft). Die Quirin Privatbank hat ihren Hauptsitz in Berlin und betreut ihre Kunden in 13 Niederlassungen bundesweit.

Pressekontakt

Janine Pentzold
Pressesprecherin
Quirin Privatbank AG
Kurfürstendamm 119 in 10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-336
E-Mail: janine.pentzold@quirinprivatbank.de

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.