Tissot_T-Touch-Conne
+
Tissot_T-Touch-Conne_.jpg

Tissot

Smarte Weihnachten: Tissot bringt T-Touch Connect Solar Uhr auf den Markt

Erste Armbanduhr mit Smartphone-Konnektivität, Touchbedienung, Solarbetrieb und 6 Monaten Laufzeit ohne stationäres Laden.

Tissot_T-TouchConnectSolar_FactSheetmitUVPs.pdf

Mehr Informationen

Eschborn (ots)

1999 stellte die Traditionsuhrenmarke Tissot ihr revolutionäres Modell „T-Touch“ vor, die weltweit erste per Fingerdruck auf taktiles Glas bediente Armbanduhr. Die damals begonnene Entwicklung mündet 2020 in die technischste Innovation des Schweizer Herstellers: Pünktlich zu Weihnachten präsentiert die Marke ihre Antwort auf das Thema Smartwatch und bringt die „Tissot T-Touch Connect Solar“ in Deutschland auf den Markt.

Erstmals kombiniert Tissot hier Smartphone-Konnektivität, Touchbedienung und Solarbetrieb - alles auf Basis eines eigenen Schweizer Betriebssystems mit sehr geringem Energieverbrauch. Dies garantiert neben dem großen Funktionsumfang und der intuitiven Benutzung eine Laufzeit von mindestens sechs Monaten ohne stationäres Laden. Sechs Modellvarianten sind ab Anfang Dezember zu Preisen zwischen 935,80 und 1.033,28 Euro* bzw. zwischen 960,- und 1.060,- Euro** erhältlich.

Multifunktional und hybrid

Ihr speziell entwickeltes „Sw-ALPS“ Betriebssystem (Swiss Autonomous Low Power System) nutzend, lässt sich die Swiss Made Uhr per Bluetooth mit iOS- und Android-Smartphones sowie zukünftig auch mit Geräten, die das Huawei Betriebssystem Harmony nutzen, verbinden. Die entsprechende Tissot T-Touch Connect Solar App ist im App Store und über Google Play verfügbar.

Sehr bewusst als Hybriduhr konzipiert, steht der Großteil ihres Funktionsumfangs auch ohne Verbindung zum Smartphone zur Verfügung. Die durch zukünftige Updates sukzessive erweiterbaren Funktionen der Tissot T-Touch Connect Solar beinhalten die Anzeige eingehender Anrufe und Nachrichten, Activity Tracker (Schrittzähler, zurückgelegte Distanz, Kalorienverbrauch, Aktivitätsdauer), Kompass, Barometer/Wetterprognose, Temperaturanzeige, Höhenmesser, zweite Zeitzone, Kalender sowie verschiedene Stoppuhr- und Alarmvarianten.

Auf all dies haben Nutzer Zugriff über das berührungsempfindliche, dennoch extrem kratzfeste Saphirglas, eine elektronische Krone sowie zwei Drücker. Für die Darstellung der jeweiligen Informationen kommen eine klassische Dreizeiger-Anzeige sowie ein Digitaldisplay in energiesparender Memory-in-Pixel (MiP)-Ausführung zum Einsatz.

Hochwertig und autonom

Das sehr leichte, hypoallergene und robuste 47 mm-Titangehäuse mit Keramiklünette beherbergt ein solarbetriebenes, präzises Quarzuhrwerk. Gespeist wird es von kaum sichtbar unter dem Zifferblatt liegenden Solarzellen, was die Uhr - im Unterschied zu vielen anderen Smartwatches - von stationärem Laden weitestgehend unabhängig macht: Im Connected-Modus, also mit einem Smartphone verbunden, erzielt die Tissot T-Touch Connect Solar mindestens sechs Monate Laufzeit. Ungeachtet dessen lässt sich die Uhr aber auch induktiv laden, und eine entsprechende Ladestation gehört zum Lieferumfang.

Weitere Informationen rund um die Tissot T-Touch Connect Solar finden Sie hier:

- https://press.tissotwatches.com (internationale Presse-Website)
- OneDrive (hochauflösendes Bildmaterial (Freisteller und Moodbilder), deutsche Pressetexte sowie das (englischsprachige) Videotutorial zum Download)
- https://www.youtube.com/embed/P6RLf89bRmI (Videotutorial zu den wichtigsten Funktionen (englischsprachig; 3:30 min))

Kurzübersicht Tissot T-Touch Connect Solar

  • Swiss Made
  • 47 mm Titangehäuse mit Keramiklünette
  • Solarbetriebenes Quarzuhrwerk
  • Erste Tissot Uhr mit Smartphone-Konnektivität (iOS, Android sowie (voraussichtlich ab Ende 2020/Anfang 2021) Harmony OS)
  • Bedienung über taktiles, dennoch extrem kratzfestes Saphirglas, elektronische Krone und Drücker
  • Anzeige eingehender Anrufe und Nachrichten, Activity Tracker (Schrittzähler, zurückgelegte Distanz, Kalorienverbrauch, Aktivitätsdauer), Kompass, Barometer/Wetterprognose, Temperaturanzeige, Höhenmesser u. v. m.
  • Eigenes, in der Schweiz entwickeltes Betriebssystem „Sw-ALPS“ (Swiss Autonomous Low Power System) mit sehr geringem Energieverbrauch
  • Mindestens 6 Monate Laufzeit ohne stationäres Laden im Connected-Modus (mit dem Smartphone verbunden)
  • Hybrid: Analog- sowie Digitalanzeige (Memory in Pixel-Display); Großteil des Funktionsumfangs auch ohne Smartphone-Verbindung verfügbar
  • Wasserdicht bis zu einem Druck von 10 bar (100 m)
  • Markteinführung in Deutschland: Anfang Dezember 2020
  • 6 verschiedene Modelle zu Preisen zwischen 935,80 u. 1.033,28 Euro* bzw. zwischen 960,- und 1.060,- Euro**

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusive 16% Mehrwertsteuer (bis 31.12.2020)

**unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusive 19% Mehrwertsteuer (ab 01.01.2021)

Pressekontakt:

Timo Quinkhardt
Public Relations Tissot
The Swatch Group (Deutschland) GmbH
Frankfurter Straße 20
D - 65760 Eschborn
Telefon: +49 6196 88777-1606
Mobil: +49 170 91 20 936
Timo.Quinkhardt@swatchgroup.com

Original-Content von: Tissot, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.