1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Presseportal

Sachsen-Anhalt präsentiert Halle (S.) auf LED

Erstellt:

Kommentare

Sachsen-Anhalt präsentiert Halle (S.) auf LED.
Sachsen-Anhalts LED Wand auf der EinheitsEXPO 2021 in Halle (S.). © Tag der Deutschen Einheit

Bei der EinheitsEXPO in Halle (S.) stellten sich im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit die Länder und ihre Regionen vor.

Halle (S.) (ots)

Anmoderationsvorschlag:

Gastgeber für die Feier zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober war in diesem Jahr Sachsen-Anhalt. Bei der EinheitsEXPO in Halle (S.) stellte das Land seine Regionen auf einer riesigen Videowand mitten auf dem Marktplatz vor.

Sprechertext:

„Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft - dieser Dreiklang macht Halle Saale ebenso lebens- wie liebenswert. Drei Hochschulen locken Tausende Studierende und zahlreiche Institute, viele Spitzenforscher an. Der Weinberg Campus ist ein Zukunftsort Sachsen-Anhalts. Superlative gibt es auch in der Vergangenheit: älteste Salinenstadt, älteste Gelehrten-Gesellschaft Leopoldina, ältester weltlicher Knabenchor und älteste Schokoladenfabrik Deutschlands. Georg Friedrich Händel und Hans-Dietrich Genscher wurden hier geboren. Im Landesmuseum für Vorgeschichte wird die berühmte Himmelsscheibe von Nebra ausgestellt.“

Abmoderationsvorschlag

Alle Infos zu den Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit und auf den Kanälen der sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, YouTube und Twitter.

Pressekontakt

Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 - 42
39104 Magdeburg

+49 391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Original-Content von: Tag der Deutschen Einheit, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal
Presseportal © Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion