Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Breguet präsentiert eine neue Version der Type XXI in Titan.
+
Betont sportlich: der Fliegerchronograph Type XXI 3815TIHO3ZU von Breguet im Titan-Gehäuse ist mit der Flyback-Funktion ausgestattet.

Breguet

Rückkehr einer Ikone: Breguet präsentiert eine neue Version der Type XXI in Titan

Inspiriert von der Type 20, dem berühmten Fliegerchronographen von Breguet aus den 1950er Jahren, bringt Breguet eine neue Version der Type XXI in Titan heraus.

Hier mehr erfahren

Eschborn (ots)

Vom Innovationsgeist seiner Vorfahren inspiriert wird Louis Charles Breguet (1880-1955) zu einem der Wegbereiter der französischen Luftfahrt. Er entwarf nicht nur zahlreiche komplett neuartige Luftfahrzeuge (wie den Tragschrauber, einen Vorläufer des Helikopters), sondern auch Doppeldeckermaschinen, Wasserflugzeuge, Jagdflugzeuge oder zivile Transportflieger und wurde so zu einer bedeutenden Persönlichkeit in der Welt der Luftfahrt. Neben der Begeisterung für die Eroberung der Lüfte, entwickelte Breguet auch ein Interesse für speziell für die Luftfahrt entwickelte Uhren. Im Jahr 1935 entwirft die Maison bereits erste Chronographen fürs Handgelenk. Etwa zwanzig Jahre später wird das bislang wichtigste Kapitel in der Geschichte der Breguet Fliegeruhren geschrieben: Im Auftrag der französischen Streitkräfte startet Breguet die Produktion der Type XX, einer Uhr die zur Legende wurde.

Im Jahr 2021 ergänzt Breguet die Kollektion um den Chronographen Type XXI 3815. Diese limitierte Version schlägt ein neues Kapitel in der Geschichte des legendären Fliegerchronographen auf. Die Type XXI 3815 wird heute das moderne Pendant zur Type XXI 3817, einer Edition im Vintage-Look, die 2016 vorgestellt wurde.

Breguet: Neues Modell aus Titan auf 250 Stück limitiert

Das neue Modell verfügt über ein 42 mm großes Gehäuse aus Titan und besitzt eine Wasserdichtigkeit bis 100 Meter. Die beidseitig drehbare Lünette, ebenfalls aus Titan, verfügt über eine schwarz lackierte 60-Minuten-Skala. Der sportliche Charakter des Chronographen wird durch ein tiefschwarzes Zifferblatt mit Sonnenschliff unterstrichen, sowie die großen lumineszierenden Ziffern, die Indizes und Zeiger in wahlweise grün oder orange.

Außerdem sind lediglich zwei Zähler in das Zifferblatt integriert: Die 24-Stunden-Anzeige bei 3 Uhr und die Kleine Sekunde bei 9 Uhr. Durch den neuen Präzisionsminutenkreis und das Datum bei 6 Uhr bekommt die Uhr einen modernen Look. Das mechanische Uhrwerk mit Automatikaufzug ist mit der Flyback-Funktion ausgestattet, ein unverzichtbares Element der Kollektion.

Beide Varianten (Ref. 3815TI/HM/3ZU in grün oder Ref. 3815TI/HO/3ZU in orange) sind auf jeweils 250 Exemplare limitiert, von 1/250 bis 250/250 durchnummeriert. Für beide Versionen liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei EUR 14.400 inkl. 19% MwSt. Die Zeitmesser sind in einer begrenzten Stückzahl in der Breguet Boutique in Düsseldorf oder bei ausgewählten Konzessionären erhältlich.

Weitere Informationen über die Type XXI 3815 und die Kollektionen von Breguet finden Sie auf der Website: www.breguet.com/de

Pressekontakt:

Laura Blank
Public Relations Breguet
The Swatch Group (Deutschland) GmbH
Frankfurter Straße 20
65760 Eschborn
Telefon: 06196 88777 - 1281
Laura.Blank@Breguet.com

Original-Content von: Breguet, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.