1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Presseportal

Rückblick auf 16 Tage EinheitsEXPO und Tag der Deutschen Einheit 2021 in Halle (Saale)

Erstellt:

Kommentare

Geschichte erleben und Zukunft formen. 16 Länder. 16 Tage #EinheitsEXPO.

Halle (S.) (ots) -

Geschichte erleben und Zukunft formen. 16 Länder. 16 Tage #EinheitsEXPO.

Eine Menge unvergesslicher Eindrücke. Jetzt ist es an der Zeit danke zu sagen. Danke, an alle Beteiligten und Besucher, die den Tag der Deutschen Einheit 2021 zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht haben. 31 Jahre deutsche Einheit und somit mehr als drei Jahrzehnten vereintes Deutschland liegen hinter uns. Danke, dass Sie ein Teil davon waren, um gemeinsam unsere Zukunft zu formen.

Hier ist der Rückblick der bewegendsten Momente der diesjährigen #EinheitsEXPO.

Video: https://youtu.be/Nk6pqbSRPzg

Alle Infos zu den vergangenen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Pressekontakt:

Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/
Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 - 42, 39104 Magdeburg
+49 391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Original-Content von: Tag der Deutschen Einheit, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal
Presseportal © Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion