Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kulinarische Nachbarn auf der EinheitsEXPO
+
Impressionen von der EinheitsEXPO 2021 in Halle (S.) // (c) Staatskanzlei / Thomas Meinicke

Tag der Deutschen Einheit

Rheinland-Pfalz und Brandenburg: Kulinarische Nachbarn auf der EinheitsEXPO

Gastgeber für die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit ist in diesem Jahr Halle. Jedes Wochenende der EinheitsEXPO können auf dem Marktplatz in Halle Besucher kosten, wie die regionale Küche der Bundesländer schmeckt. 

Halle (S.) (ots) -

Anmoderationsvorschlag:

Gastgeber für die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit ist in diesem Jahr Halle. Jedes Wochenende der EinheitsEXPO können auf dem Marktplatz in Halle Besucher kosten, wie die regionale Küche der Bundesländer schmeckt.

Sprechertext:

Sieben Stunden hat die Fahrt aus Rheinland-Pfalz gedauert, dann konnte der silberne „Airstream“-Oldtimer-Wohnwagen vor Halles Wahrzeichen, dem Roten Turm, eingeparkt werden. Stefan steht hinterm Tresen - wie denn euer erster Eindruck von Halle?

Ton:

„Wir sind reingefahren nach Halle - das hat mit einem Stau begonnen. Und wo wir dann aber die Innenstadt gesehen haben, haben wir gesagt: Mein lieber Scholli, da ist schon ein bisschen Historie mit dabei. Und im großen Ganzen gefällt uns hier.“

...und wie schmeckt den Sachsen-Anhaltern eure deftige Küche?

Ton:

„Die freuen sich. Wir haben gedacht, dass wir gegen die Thüringer Bratwurst nicht an können. Aber doch: die Pfälzer Bratwurst kommt an. Wir sind da sehr freudig überrascht und der Saumagen kommt auch an. Es wird gefragt und wird getestet und die Leute freuen sich.“

Direkt daneben steht der Stand von Brandenburg beim kulinarischen Wochenende - Sandy bietet Spezialitäten an:

Ton:

„Zum Beispiel unser Bier-Krapfen. Der ist im Bier eingelegt, Gräten frei und mit unserem leckeren Kartoffelsalat dazu. Dann haben wir unseren Quark und Kartoffeln und unser Lausitzer Leinöl und unser Fett, die mit unserem hauseigenen Treber Brot beschmiert werden und ganz lecker sind.“

...und trauen sich die Sachsen-Anhalter auch mal Neues auszuprobieren?

Ton:

„Manche möchten gerne überzeugt werden. Dann probieren sie dann schon mal. Erst gehen sie so ein bisschen skeptisch an die Sache ran, probieren, lassen sich dann schon überzeugen und finden das dann auch gut.“

Abmoderatoinsvorschlag:

Kulinarisches Wochenende war gestern wieder auf dem Marktplatz in Halle.

Nachlesen können Sie das online beim Tag der Deutschen Einheit auf www.tde2021.

Alle Infos zu den vergangenen Feierlichkeiten und weiterführende Inhalte finden Sie auf der Homepage zum Tag der Deutschen Einheit (https://tag-der-deutschen-einheit.de) sowie auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021).

Pressekontakt:

Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/
Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 - 42, 39104 Magdeburg
+49 391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.