Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Partnerschaft zwischen NIO und Sinopec, einem der größten chinesischen Erdgas- und Mineralölunternehmen, ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von Chinas Smart-EV-Industrie.
+
Die Partnerschaft zwischen NIO und Sinopec, einem der größten chinesischen Erdgas- und Mineralölunternehmen, ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von Chinas Smart-EV-Industrie.

NIO GmbH

Neue Partnerschaft mit Sinopec soll Nutzererlebnis der E-Mobilität optimieren

NIO, ein Pionier auf dem Premium-Markt für Elektrofahrzeuge, hat zusammen mit Sinopec die erste NIO Power Swap Station 2.0 in Betrieb genommen.

Shanghai/Peking (ots)

Die Inbetriebnahme der Batteriewechselstation der zweiten Generation von NIO markiert auch den Beginn einer neuen Partnerschaft: Gemeinsam mit Sinopec wird NIO in Zukunft am weiteren Ausbau des Netzwerks der Batteriewechelstationen arbeiten. Bereits über 190 NIO Power Swap Stationen von NIO gibt es in China.

NIO Power Swap 2.0: 312 Tauschvorgängen pro Tag

Das smarte Batteriewechselsystem ist über softwaredefiniertes Cloud-Computing gesteuert. NIO Power Swap Station 2.0 ist die weltweit erste in Serie gefertigte Batteriewechselstation, in die ein Fahrzeug vollautomatisiert einfahren kann. Jede NIO Power Swap Station verfügt über 239 Sensoren und vier kollaborierende Cloud-Computing-Systeme. Die Technologie ermöglicht es dem Nutzer, einen Batteriewechsel mit nur einem Klick selbst durchzuführen, während er im Auto sitzen bleibt. Das NIO Power Swap System ist in der Lage, bis zu 312 Batterietauschvorgänge pro Tag durchzuführen.

Strategische Partnerschaft zur Weiterentwicklung der Smart-EV-Industrie

Die Partnerschaft zwischen NIO und Sinopec, einem der größten chinesischen Erdgas- und Mineralölunternehmen, ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von Chinas Smart-EV-Industrie. Sie stellt eine konkrete Maßnahme dar, um beispielsweise Kohlenstoffneutralität zu erreichen. Desweiteren ist sie ein wichtiger Schritt in der Entwicklung von nachhaltigen Transportinitiativen und -innovationen.

Die Partnerschaft beinhaltet außerdem eine umfassende Zusammenarbeit beider Unternehmen in Bereichen wie neue Materialien, Smart-EV-Technologien und Battery as a Service (BaaS). Ziel ist, die unternehmensspezifischen Vorzüge beim Aufbau eines innovativen Kooperationsmodells zwischen der globalen Energie- und Automobilindustrie zu nutzen.

Laut Yuzhuo Zhang, Vorsitzender von Sinopec, beschleunigt Sinopec seine Transformation vom traditionellen Verkauf von Erdölprodukten zu einem Energiedienstleister für Öl, Gas, Wasserstoff, Elektrizität und Nicht-Öl-Geschäften. Dabei konzentriert man sich auf die Entwicklung neuer Bereiche wie Batterietausch und Schnelllade-Technologien. In den nächsten Jahren plant Sinopec, 5.000 Batterietauschstationen zu installieren. Die Partnerschaft mit NIO wird es beiden Parteien ermöglichen, ihre jeweiligen Vorteile voll auszuschöpfen. Gemeinsam gilt es, eine hochwertige wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu unterstützen und eine höhere Lebensqualität für alle zu erreichen.

Dank der Kooperation können NIO und Sinopec nun ihre Ressourcen effizient bündeln und den Nutzern von Elektrofahrzeugen ein besseres Erlebnis beim Batteriewechselsystem bieten, sagt William Li, Gründer, Vorsitzender und CEO von NIO. Die Entschlossenheit von Sinopec, in ressourcenschonende Energiedienstleistungen zu investieren, werde mehr Menschen dazu ermutigen, New Energy Vehicles (NEV) zu nutzen.

Über NIO:

NIO‘s Mission ist es, mit smarten Premium-Elektrofahrzeugen und einem herausragenden Nutzererlebnis Lebensfreude zu vermitteln. NIO wurde im November 2014 als globales Elektroautounternehmen gegründet. Das Unternehmen beschäftigt über 7.000 Mitarbeiter in erstklassigen Forschungs- und Entwicklungs-, Design- und Fertigungszentren in Shanghai, Peking, San Jose, München, Oxford und weiteren Standorten. Im Jahr 2015 war NIO Titelsponsor des Siegerteams der Fahrerwertung während der ersten ABB FIA Formel-E-Saison. Im Jahr 2016 präsentierte NIO eines der schnellsten Elektroautos der Welt, den EP9. Der EP9 stellte den Rundenrekord für ein Elektrofahrzeug auf der Nürburgring Nordschleife und drei weiteren Strecken von Weltruhm auf. Im Jahr 2017 präsentierte NIO sein Vision Car EVE und vermeldete, dass der NIO EP9 einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord für ein autonomes Fahrzeug auf dem Circuit of the Americas aufgestellt hat. Am 28. Juni 2018 begann NIO offiziell mit der Auslieferung des ES8, eines 7-sitzigen Hochleistungs-Elektro-SUVs in China. Seit September 2018 ist NIO an der New Yorker Börse gelistet. Am NIO Day am 15. Dezember 2018 launchte NIO offiziell den leistungsstarken elektrischen Langstrecken-SUV NIO ES6, der seit Juni 2019 serienmäßig ausgeliefert wird. Am NIO Day am 28. Dezember 2019 launchte NIO offiziell das leistungsstarke Smart Electric Coupe SUV EC6. Die Auslieferung der überarbeiteten Version des ersten Serienfahrzeugs ES8 wurde am 19. April 2020 gestartet. Die Auslieferung des Smart Electric Coupe SUV EC6 startete am 25. September 2020. Am 9. Januar 2021 wurde der NIO ET7, die erste smarte vollelektrische Limousine mit autonomer Fahrfunktion, offiziell vorgestellt.

Safe Harbor Statement

This press release is not an exhaustive summary of the terms of the definitive agreements. Further information regarding the investments and the terms of the definitive agreements will be included in NIO‘s subsequent filings with the SEC, including its annual report on Form 20-F for the fiscal year ended December 31, 2019 (the „2019 Annual Report“). The Company is preparing the related disclosure in and translation of the documents to be filed with the 2019 Annual Report in connection with the definitive agreements. The Company plans to rely on the 15-day extension period for filing its 2019 Annual Report under Rule 12b-25 and will file the 2019 Annual Report by May 15, 2020 as permitted under rules of the Securities and Exchange Commission.

This press release contains statements that may constitute „forward-looking“ statements pursuant to the „safe harbor“ provisions of the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements can be identified by terminology such as „will,“ „expects,“ „anticipates,“ „aims,“ „future,“ „intends,“ „plans,“ „believes,“ „estimates,“ „likely to“ and similar statements. Among other things, quotations from management in this announcement, as well as NIO‘s strategic and operational plans, contain forward-looking statements. NIO may also make written or oral forward-looking statements in its periodic reports to the U.S. Securities and Exchange Commission (the „SEC“), in its annual report to shareholders, in press releases and other written materials and in oral statements made by its officers, directors or employees to third parties. Statements that are not historical facts, including statements about NIO‘s beliefs, plans and expectations, are forward-looking statements. Forward-looking statements involve inherent risks and uncertainties. A number of factors could cause actual results to differ materially from those contained in any forward-looking statement, including but not limited to the following: NIO‘s strategies; NIO‘s future business development, financial condition and results of operations; NIO‘s ability to develop and manufacture a car of sufficient quality and appeal to customers on schedule and on a large scale; its ability to grow manufacturing in collaboration with partners; its ability to provide convenient charging solutions to its customers; its ability to satisfy the mandated safety standards relating to motor vehicles; its ability to secure supply of raw materials or other components used in its vehicles; its ability to secure sufficient reservations and sales of the ES8 and ES6; its ability to control costs associated with its operations; its ability to build the NIO brand; general economic and business conditions globally and in China and assumptions underlying or related to any of the foregoing. Further information regarding these and other risks is included in NIO‘s filings with the SEC. All information provided in this press release is as of the date of this press release, and NIO does not undertake any obligation to update any forward-looking statement, except as required under applicable law.

Pressekontakt:

Pressekontakt NIO Europa:
Florian Otto
Florian.Otto@nio.com
+49 (0) 162 2071652

Felix Buchner
Felix.Buchner@nio.com
+49 (0) 171 6816372

Original-Content von: NIO GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.