Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Internationales Kindersozialprogramm von Gazprom Football
+
Internationales Kindersozialprogramm von Gazprom Football for Friendship vereint Teilnehmer aus über 200 Ländern und stellt dritten GUINNESS WORLD RECORDS auf.

FOOTBALL FOR FRIENDSHIP

Internationales Kindersozialprogramm von Gazprom Football for Friendship vereint Teilnehmer aus über 200 Ländern und stellt dritten GUINNESS WORLD RECORDS auf

Die neunte Saison des Internationalen Kindersozialprogramms von Gazprom Football for Friendship (F4F) ist beendet.

Moskau/Berlin (ots) - Die neunte Saison des Internationalen Kindersozialprogramms von Gazprom Football for Friendship (F4F) ist beendet. Die wichtigsten Werte des Programms sind Freundschaft, Gleichheit, Gerechtigkeit, Gesundheit, Frieden, Loyalität, Sieg, Traditionen und Ehre. An der aktuellen Saison nahmen Jungen und Mädchen im Alter von 12 - 14 Jahren aus mehr als 200 Ländern teil.

Eine der Besonderheiten der diesjährigen Saison war die Austragung der 2021 Football for Friendship eWorld Championship auf dem Multiplayer-Simulator Football for Friendship World (F4F World). Dieser wurde im Dezember 2020 gestartet und ist kostenlos in 27 Sprachen abrufbar. Entsprechend den Prinzipien von F4F fand die F4F eWorld Championship in gemischten internationalen Teams statt. Das Finale gewann die Mannschaft Argali mit Spielern aus Aruba, Belize, Guatemala, Costa Rica und Mexiko.

In Anerkennung ihrer Arbeit im internationalen Kinderpressezentrum wurden junge Journalisten aus Bangladesch, Bolivien, Ungarn und den USA als „Beste Journalisten“ ausgezeichnet. Coaches und junge Spieler aus über 350 Fußballakademien und -schulen beteiligten sich an den sportlichen Aktivitäten des Programms, aber auch an Umwelt- und Bildungsprojekten. Der International Football for Friendship Award ging an Fußballakademien in Afghanistan, Indien, Sri Lanka und Togo für ihre Initiativen im sozialen Bereich.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltungen der neunten Saison stellten die Teilnehmer den dritten GUINNESS WORLD RECORDS(TM) von F4F für die meisten Besucher eines virtuellen Stadions auf. Das Programm hält bereits zwei GUINNESS WORLD RECORDS(TM).

Viktor Zubkov, Aufsichtsratsvorsitzender von PAO Gazprom: „Ich freue mich sehr, dass Football for Friendship rund um den Erdball immer mehr Freunde und Unterstützer gewinnt. Und das nicht nur unter Kindern, sondern auch deren Eltern sowie Fußballakademien und -vereinen. Gazprom engagiert sich in vielen sozialen Initiativen, darunter im Sport. Meiner Meinung nach ist Football for Friendship gerade heute eines der wichtigsten und notwendigsten internationalen sozialen Projekte.“

Über Football for Friendship:

Das Internationale Sozialprojekt für Kinder Football for Friendship besteht seit 2013. Es wird von Gazprom organisiert. In den bisherigen neun Spielzeiten haben über 16.000 Kinder und Jugendliche aus 211 Ländern und Regionen an dem Programm teilgenommen. Über sechs Millionen Menschen unterstützen das Projekt.

Offizielle Quellen im Internet:

Fotos und Videos für die Medien: http://media.footballforfriendship.com

Webseite: https://www.gazprom-football.com/football-for-friendship/

Instagram: https://www.instagram.com/footballforfriendship/

Facebook: https://www.facebook.com/FootballForFriendship/

YouTube: https://www.youtube.com/user/FOOTBALL4FRIENDSHIP

Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Football_for_Friendship

Twitter: https://twitter.com/f4fprogramme

Schlagwörter

F4F, Football for Friendship, eSport, eFußball, Football for Friendship eChampionship, Kinderfußball, F4F World, Roberto Carlos, eF4F  

Pressekontakt:

Kunde:
AGT Communications Agency
International Press Center
Maroseyka str. 3/13
101990 Moskau (Russland)
T: +7 (495) 624 03 01
F: +7 (495) 621 00 60
http://www.gazprom-football.com
global_press@footballforfriendship.com

Pressekontakt:
KaiserCommunication GmbH
Global Communication Europe
Postfach 61 03 65
10926 Berlin (Deutschland)
+49 (0) 30 845 20 00 0
http://www.kaisercommunication.de/
info@kaisercommunication.de

Original-Content von: FOOTBALL FOR FRIENDSHIP, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.