Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Immobilienrente: Die wichtigsten Tipps
+
Immobilienrente: Die wichtigsten Tipps

IMMO.info gemeinnützige GmbH

Gemeinnütziger Vergleich und Tipps - Immobilienrente, Teilverkauf oder Immobilienkredit: Was ist am besten?

Ein Vergleich der Immobilienrente mit weiteren Modellen ist komplex. Das Verbraucherportal IMMO.info bietet den größten Vergleich mit umfassenden Inhalten, einem Online-Check und Vergleichsrechner an. 

München (ots) -

Ein Vergleich der Immobilienrente mit weiteren Modellen ist komplex. Das Verbraucherportal IMMO.info bietet den größten Vergleich mit umfassenden Inhalten, einem Online-Check und Vergleichsrechner an. Unabhängig, gemeinnützig und ohne Erfassung von Kundendaten. Immobilienrente, Teilverkauf, Immobilienverkauf mit Wohnrecht oder Rückanmietung und die Immobilienfinanzierung werden auf den Prüfstand gestellt, ausschließlich im Sinne der Verbraucher. 

Senioren wollen Geld aus ihrer Immobilie herausholen, aber in dieser sicher wohnen bleiben. Neben Immobilienkrediten und Immobilienrente können die Eigenheimbesitzer ihre Immobilie ganz oder teilweise verkaufen und gleichzeitig ein Wohnrecht, einen Nießbrauch oder einen Mietvertrag abschließen. Einige Start-Ups haben den Bedarf erkannt und sind mit neuen Modellen an den Markt gegangen.

Senioren haben Schwierigkeiten, eine unabhängige Beratung zu erhalten

Menschen im Rentenalter stehen vor einer schwierigen und finanziell weitreichenden Entscheidung. Die unterschiedlichen Modelle zu Verrentung und Verkauf der Immobilie haben Vorteile und Nachteile. Die Produkte und Verträge sind komplex. Die Anbieter unterscheiden sich in zahlreichen Details hinsichtlich Konditionen und vertraglichen Regelungen.

Gleichzeitig preist jeder Anbieter sein Modell als das Beste an. Steuerberater und Rechtsanwälte haben oftmals keine Erfahrungen mit den Modellen und kennen im Zweifelsfall nicht alle Varianten. Zudem gibt es Webseiten, die mehrere Modelle anbieten und auf den ersten Blick den Eindruck einer unabhängigen Beratung erwecken. Allerdings stehen dahinter oft Vermittler, die durch Provisionen für Vertragsabschlüsse incentiviert werden. Eine unabhängige Beratung, rein im Interesse des Verbrauchers, ist nicht gewährleistet.

IMMO.info arbeitet ausschließlich für den Verbraucher. Dies gemeinnützig und unabhängig von Anbietern oder Provisionen. Außerdem werden keine Kundendaten erfasst und weitergegeben.

Immobilienrente, Teilverkauf, Rückanmietung oder Kredit? Welches Modell ist am besten?

Über einen Zeitraum von über zwölf Monaten haben die Experten von IMMO.info zahlreiche Verträge und Konditionen gesichtet. Es wurden Interviews mit nahezu allen relevanten Marktteilnehmern geführt, wichtige Erkenntnisse gewonnen und Risiken aufgedeckt. Jedes Modell hat seine Chancen und Tücken und nicht jeder Marktteilnehmer ist seriös.

Die wichtigsten Tipps lauten:

- Jede individuelle Lebenssituation ist anders. Es gibt nicht das eine, beste Modell. Holen Sie mehrere Angebote zu verschiedenen Modellen und von verschiedenen Anbietern der Immobilienverrentung ein. Wägen Sie ausführlich Modelle, Vorteile und Nachteile ab. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.

- Prüfen Sie immer die Alternative des klassischen Immobilienkredits. Wenn Ihre Hausbank Ihnen einen Immobilienkredit verwehrt, heißt das nicht, dass Sie nicht bei anderen Bankinstituten oder Versicherungen ebenfalls keine Immobilienfinanzierung erhalten. Fragen Sie bei verschiedenen Anbietern an.

- Prüfen Sie familieninterne Lösungen gemeinsam mit Anwälten und Steuerberatern. Betrachten Sie beispielsweise die Möglichkeit einer Schenkung mit Nießbrauch, eines Teilverkaufs oder einer Verrentung innerhalb der Familie oder an Ihre Erben.
Die Absicherung von Wohnrecht und Leibrentenzahlung muss sicher sein. Lassen Sie die Verträge von einem spezialisierten Rechtsanwalt und Ihrem Steuerberater prüfen.

- Lassen Sie sich nicht von einfachen Marketingversprechen blenden. Fordern Sie die finalen Vertragsentwürfe bei den Anbietern an. Nur diese, oftmals umfangreichen Regelungen in den Verträgen, lassen eine vollständige Bewertung des Modells zu. Planen Sie ausreichend viel Zeit für die Prüfung der Verträge ein.

- Recherchieren Sie die Angebote und Unternehmen im Internet. Prüfen Sie Ihren Vertragspartner. Im Zweifelsfall ist sind Seriosität, faire Vertragsgestaltung und Finanzkraft des Anbieters wichtiger als die bessere Kondition.

- Planen Sie einen ausreichend großen finanziellen Puffer ein. Simulieren Sie unterschiedliche zukünftige Entwicklungen hinsichtlich der Finanzen und privaten Lebensumstände.

- Nutzen Sie die Ratgeber, Schnell-Check und Online-Rechner von IMMO.info. Kostenfrei und ohne Anmeldung.

Pressekontakt:

Weitere Informationen zu IMMO.info Sie hier: www.immo.info. Wir stehen wir Ihnen für alle Rückfragen gerne unter presse@immo.info zur Verfügung.

Original-Content von: IMMO.info gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.