Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Cheerble Mini Ball 2.0
+
Cheerble Mini Ball 2.0.

MHH Medien Handel GmbH

Elektrisches Katzenspielzeug zum Auspowern online kaufen - Upgrade des beliebten Mini Ball von cheerble

Für das beliebte elektrische Katzenspielzeug Mini Ball hat die MHH Medien Handel GmbH ein Update mit origineller Funktion entwickelt.

Wetter (ots)

Die MHH Medien Handel GmbH hat ein wichtiges Upgrade für ihr sehr beliebtes elektrisches Katzenspielzeug, den Mini Ball, auf den Markt gebracht.

Update für Mini Ball 2.0: Spielmodus ohne Hüpfen

Der Mini Ball 2.0 beinhaltet eine wesentliche originelle Funktion, die etliche Katzenbesitzer beglücken wird. Es wurde ein neuer Spielmodus ohne Hüpfen hinzugefügt, dadurch ist der Mini Ball nun auch auf harten Belägen, wie Fliesenböden und Laminat ohne laute Geräusche ganz und gar verwendbar. Die originelle Funktion gewährleistet tollen Spielspaß gleichermaßen für ängstliche Katzen, da es in diesem Spielmodus keineswegs zu lauten Geräuschen wie auch hektischem Springen des Balls kommen wird.

Dies erstklassige Gadget für Stubentiger ist 100% automatisch und enthält 3 Spielmodi, in welchen der Mini Ball vollkommen selbstständig mit der Katze spielt und sogar auf die Aktionen der Miezekatze reagiert.

Spielzyklus und Ruhephase wechseln sich ab

Der gut durchdachte Spielmodus hilft der Katze intensiv zu toben, dessen ungeachtet gleichzeitig auch ausreichend Erholung zu bekommen. Also keine Besorgnis, dass sich die Samtpfote überanstrengt oder sich der Effekt des Spielzeugs zügig abnutzt. Nach einem 10-Minütigen Spielzyklus kommt eine 30 Minuten Ruhephase. In dieser Zeitspanne muss die Miezekatze proaktiv mit dem Ball spielen, damit der Mini Ball interagiert.

Im Vergleich zu ähnlichen elektrischen Bällen für Stubentiger am Markt, ist der Mini Ball nur so groß wie ein Tischtennisball und mit 60 Gramm obendrein merklich leichter. Nicht nur die Größe, sondern auch die Ummantelung, aus Kunstwolle, macht dies fantastische Tierspielzeug zum tollen Kumpel einer Katze.

Die vollständige Auflistung der Veränderungen und Features des Mini Ball 2.0 bekommen Sie auf der Netzpräsenz des Unternehmens https://katzenspielzeug-elektrisch.de

Unternehmen reagiert auf Kundenfeedback

Die Modifikationen an diesem Katzenspielzeug wurden durchgeführt, weil der Ball auf hartem Untergrund zu laut war. Ängstliche Stubentiger haben darauf schreckhaft reagiert und darunter wohnende Anwohner sich belästigt gefühlt. Als Bestandteil der fortlaufenden Bemühungen, das Benutzererlebnis für den Mini Ball zu verbessern, können die Katzenbesitzer sich jetzt an der Version 2.0 erfreuen.

Oliver Brandt, CEO, sagte dazu:

„Unser Unternehmen hat schnell auf das Kundenfeedback reagiert und die Fertigung umgehend abgeändert. An ebendiesem Paradebeispiel erahnt man, wie wertvoll konstruktives Kundenfeedback ist.“

Kunden, die mehr über das Upgrade erfahren möchten oder die aktuellste Variante des Mini Balls erwerben möchten, können dies direkt über die Netzpräsenz https://katzenspielzeug-elektrisch.de machen.

elektrisches Katzenspielzeug

Pressekontakt:

MHH Medien Handel GmbH
Telefon 02335-885936
sale@mhh-medien.de

Original-Content von: MHH Medien Handel GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.