1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Presseportal

Corona News: „Die guten Antigentests sind die Einäugigen unter den Blinden“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Prof. Dr. Oliver Keppler, Virologe an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, hatte in einem Gespräch mit Viromed Chef Uwe Perbandt diese lobenswert realistische Aussage gemacht.

Hamburg (ots) -

Prof. Dr. Oliver Keppler, Virologe an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, hatte in einem Gespräch mit Viromed Chef Uwe Perbandt diese lobenswert realistische Aussage gemacht.

Die Firma Viromed war der Meinung, dass für Delta und Omikron die Sensitivität der Tests großer Anbieter überprüft werden muss. Daher hat Viromed eine aufwendige wissenschaftliche Studie zur Leistungsfähigkeit verschiedener Antigen-Schnelltests zur Erkennung respiratorischer Abstriche mit Delta und Omikron an einer Forschungsabteilung einer renommierten deutschen Universität in Auftrag gegeben. Die Studie belegt ebenfalls ausnahmelos die Ergebnisse und Aussagen von Herrn Prof. Dr. Keppler.

Prof. Dr. Keppler hält die Ergebnisse der in der Universität Jena erstellten Studie für bemerkenswert. Die Ergebnisse lassen sich dahingehend interpretieren, dass einige der von uns getesteten Schnelltests zur Diagnostik von Patienten mit einer akuten und frühen COVID-assoziierbaren Symptomatik durchaus geeignet sind.

Die Studie zeigt aber auch ganz deutlich, dass alle Tests Ihre Grenzen haben und Personen, die mittel oder leicht infektiös sind, nur begrenzt oder gar nicht detektiert werden können.

Erstaunlich sei noch zu erwähnen, dass mehrere wissenschaftliche Studien bestätigen, dass extrem marktgängige Tests, die im Lowprice Segment angesiedelt sind, tatsächlich nicht geeignet sind, selbst hochinfektiöse Personen mit Omikron zu diagnostizieren.

Viromed Geschäftsführer Uwe Perbandt: „ Unsere Schnelltests sind gemäß der Studie nachweislich dafür geeignet, hochinfektiöse Personen zu identifizieren, was effektiv helfen kann, das unkontrollierte Ausbreiten der Omikron Welle zu stoppen.“

Folgende Tests wurden in der Studie untersucht:

Viromed / Nano Repro LFA
Beijing Hotgen Biotech Co., Ltd. Hotgen Coronavirus (2019-nCoV)-Antigen test (HOTGEN)
Jiangsu Changfeng Medical Industry Co., Ltd. / nal von minden GmbH NADAL Covid-19 Ag Test (NADAL)
Siemens healthineers CLINITEST Rapid COVID19 Antigen self-test (CLINITEST)
MEDsan SARS-CoV-2Ag Duo Home (MEDSAN)
Roche SD Biosensor Inc. SARS-CoV-2 Antigen Self Test Nasal (ROCHE)

Die Ergebnisse des getesteten Schnelltests von Viromed / NanoRepro zeigen eine gute Sensitivität in den Ct-Bereichen bis 20 an und sind in der Lage Omikron zu erkennen.

Bei einem Ct-Wert zwischen 20 - 25 wurde eine geringere Sensitivität erreicht. Der Schnelltest von Nadal war mit diesen Ergebnissen vergleichbar, andere schnitten differentiell unterschiedlich, aber insgesamt schlechter ab (CLINITEST, MEDsan, ROCHE) als Viromed / NanoRepro.

Der fünfte Test, HOTGEN, hat mit seinen extrem schlechten Ergebnissen in allen wissenschaftlichen Studien sehr überrascht.

Die Studie ist abrufbar unter www.viromed.de/news/

www.viromed.de

Ansprechpartner für die Presse / Interviewanfragen:

Viromed GmbH

U. Perbandt

perbandt@viromed.de

tel: 0800 2435 537

Pressekontakt:

www.viromed.de
Ansprechpartner für die Presse / Interviewanfragen:
Viromed GmbH
U. Perbandt
perbandt@viromed.de
tel: 0800 2435 537

Original-Content von: Viromed GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensnachrichten präsentiert von Presseportal

Presseportal
Presseportal © Presseportal

news aktuell GmbH
Mittelweg 144
20148 Hamburg
E-Mail: info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de/kontakt

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion