Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+
Freddie Frinton als Diener James und May Warden als alleinspeisende alte Dame Miss Sophie im beliebten TV-Sketch «Dinner for One oder der 90. Geburtstag» (Aufnahme vom 08.03.1963).

Umfrage ergibt

Jeder dritte Deutsche sieht "Dinner for One"

Berlin - Miss Sophies 90. Geburtstag, der lallende Butler James und der Tigerkopf: Der legendäre Sketch "Dinner for One" gehört für viele Deutsche zu Silvester wie das Feurwerk.

zum Jahreswechsel sieht einer Umfrage zufolge regelmäßig gut jeder dritte Bundesbürger (37,5 Prozent) ab 14 Jahren den Klassiker im TV. Vor allem bei Rentnern sei die Kultsendung beliebt: Jeder Zweite ab 60 Jahren (49,8 Prozent) schaltet dafür jedes Jahr ein, wie die Befragung für das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" ergab.

Der Sketch in Schwarz-Weiß feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag: 1963 zeichnete der Norddeutsche Rundfunk (NDR) das Bühnenstück um Miss Sophie und ihren Butler James in Hamburg auf. Am Dienstag (31. Dezember) wird der Kult-Sketch auf den ARD-Dritten -oft mehrfach - wieder zu sehen sein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare