Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

STARS

Auf ihrem aktuellen Album «No One Is Lost» unternahm die kanadische Band Stars einen kleinen Ausflug in die Disco, aber die Tanzeinlage bildete nur den Rahmen für feinsten Indie-Pop, mit dem die Ende der 90er Jahre gegründete Band bekannt ist und begeistert. Bei fünf Auftritten funkeln die Sterne in Frankfurt (19.), Köln (20.), Hamburg (21.), Berlin (22.) und München (23.). ( http://dpaq.de/VTxrb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare