Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+
Pinar Atalay moderiert jetzt das ARD-Wirtschaftsmagazin "Plusminus".

So schön wird "Plusminus" in der ARD

Hamburg - Das ARD-Wirtschaftsmagazin "Plusminus" bekommt frischen Wind: Ab kommenden Mittwoch moderiert die 35-Jährige Pinar Atalay die Sendung.

Ihren ersten Auftritt in der Sendung hat Pinar Atalay an diesem Mittwoch um 21.45 Uhr im „Ersten“, wie der NDR am Dienstag in Hamburg mitteilte. Atalay, Jahrgang 1978, gehört seit 2009 bei „NDR aktuell“ zum Stammteam der TV-Moderatoren. Zudem ist sie bei den „Tagesthemen“ Nachfolgerin von Ingo Zamperoni und moderiert dort, wenn Caren Miosga und Thomas Roth verhindert sind.

Atalay freut sich darauf, das „Plusminus“-Team zu verstärken. „Die Sendung hat Tradition, bricht hochkomplexe Wirtschaftsthemen verbrauchernah herunter. Ich will als Moderatorin helfen, dass sich Verbraucher ein unabhängiges Bild machen können.“ Atalay wird ausschließlich durch die „Plusminus“-Ausgaben des NDR führen - Das Wirtschaftsmagazin wird von insgesamt sieben ARD-Anstalten produziert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare