Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Servus TV" - Das Logo
+

Fernsehkanal konzentriert sich auf Heimat

Servus TV sendet nur noch bis Jahresende in Deutschland

  • Miriam Sahli-Fülbeck
    VonMiriam Sahli-Fülbeck
    schließen

München - Es ist ein Hin und Her. Im Mai hieß es erst, Servus TV stelle seinen Sendebetrieb komplett ein - nur um diese Meldung einen Tag später zurückzunehmen. Jetzt gibt es eine neue Nachricht.

Wie das Magazin Werben & Verkaufen in seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstag 1. August) berichtet, wird sich Servus TV aus Deutschland und der Schweiz zurückziehen. Der Free-TV-Sender aus Salzburg, der zum Red Bull Media House gehört, habe dies mit folgendem Statement bestätigt: "Servus TV fokussiert sich auf seinen Heimatmarkt und seine österreichische Programmidentität. Als Konsequenz wird die Sendelizenz in Deutschland und der Schweiz zurückgelegt und der Sendebetrieb in diesen Ländern per Jahresende eingestellt."

Im Mai hatte es Servus TV spannend gemacht: Erst hieß es, der Sender werde dicht gemacht. Daraufhin folgte jedoch die überraschende Kehrtwende.  

sah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare